Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Klinik für Notfallmedizin

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Klinik für Notfallmedizin

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Klinik

  • Leitungsteam:

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Ehrenamtliche
Dienste

Ehrenamtlich für unsere Patienten im Einsatz

Bei einem Krankenhausaufenthalt sieht man sich als Patient immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. In einer solchen Situation ist man meist äußerst dankbar, wenn Ansprechpartner zur Verfügung stehen, die Fragen beantworten können, Hilfestellung leisten oder einfach Zeit für ein Gespräch haben.

Als ehrenamtliche Helferin oder ehrenamtlicher Helfer übernehmen Sie vielfach diese Aufgaben. Mit Ihrer durch Schulung erworbenen Erfahrung, Ihrem Können und vor allem mit einem Teil Ihrer Freizeit setzen Sie sich für unsere Patienten ein. Ihr Engagement belohnt Sie mit interessanten Begegnungen, neuen Erfahrungen und Kontakten.

Die ehrenamtlichen Dienste im Marienhospital haben eine lange Tradition: Bereits 1984 fanden sich die ersten acht Frauen, die den sogenannten Patientenbegleitdienst übernahmen. Seither ist die Zahl unserer Ehrenamtlichen kontinuierlich gewachsen, und das Aufgabenfeld wurde erweitert.

Sie denken darüber nach, sich ehrenamtlich bei uns zu engagieren? Dann können Sie sich gern online registrieren oder auch direkt Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Susanne Lutz

Beauftragte für das Ehrenamt

Ehrenamtliche Dienste

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Telefon: 0711 6489-3359/-3450

ehrenamt@vinzenz.de

Sich in unterschiedlichen Diensten engagieren

Patienten auf dem Weg durch unser Haus begleiten

Sind Sie gut zu Fuß und kommen gern mit Menschen in Kontakt? Dann freuen wir uns, wenn Sie unseren Patientenbegleitdienst unterstützen. Bei diesem Dienst geleiten Sie Patienten zu den Behandlungs- und Untersuchungsräumen und bringen sie anschließend in ihr Zimmer zurück. Auf dem Weg durchs Haus kommt es oft zu Gesprächen. Dabei sprechen die Patienten auch gern über ihre Ängste und Sorgen. Als ehrenamlicher Helfer können Sie ohne Zeitdruck zuhören, Ratschläge geben und trösten.

Im Patientenbegleitdienst entlasten Sie einmal pro Woche die hauptamtlichen Mitarbeiter unseres Hauses. An einem fest vereinbarten Werktag von 8 bis 12 Uhr oder von 12 bis 16 Uhr. 

Menschliche Nähe und Aufmerksamkeit 

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und können sich gut einzufühlen? Dann ist unser Besuchsdienst das Richtige für Sie. Ein- bis zweimal pro Woche kommen Sie dann auf die Ihnen fest zugewiesene Pflegestation und kümmern sich dort um die Anliegen der Patienten. Sie hören zu, führen Gespräche, lesen vor. Sie helfen beim Ausfüllen von Formularen oder beim Essen. Oder Sie begleiten einen Patienten in die Kapelle oder bei einem Spaziergang durch den Garten. Durch Ihre Zuwendung und Aufmerksamkeit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Gesundwerden der Patienten.

Angehende Mitarbeiter werden von uns intensiv auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Etwa alle acht Wochen treffen sich die Besuchsdienstler zum Erfahrungsaustausch.

Besondere Form der Zuwendung 

Als Sitzwache begleiten Sie schwer kranke oder sterbende Patienten und wachen meist nachts an deren Bett. Sie verrichten kleine Handreichungen oder lesen auf Wunsch vor. Durch Ihre Anwesenheit lassen Sie den Patienten spüren, dass er nicht allein ist. Kurzum: Sie geben Kranken eine besondere Form der Zuwendung. Dafür benötigen Sie großes Einfühlungsvermögen.

Als ehrenamtliche Sitzwache erfolgt Ihr Einsatz entweder von 21.00–1.00 Uhr oder von 1.00–5.00 Uhr. Wie häufig Sie aktiv sind, bestimmen Sie selbst. Natürlich lassen wir Sie mit Ihren Eindrücken und Herausforderungen nicht allein. Ganz im Gegenteil: Wir bereiten Sie intensiv auf Ihr Ehrenamt vor. Regelmäßig treffen sich unsere Sitzwachsen auch zum Erfahrungsaustausch.

Freude an Bewegung und Begegnung

Helfen Sie gerne Menschen weiter? Haben Sie einen guten Orientierungssinn? Dann sind Sie der perfekte Lotse für unser Haus. Sie helfen Patienten und Besuchern, den richtigen Weg durch die Klinik zu finden. Denn das Gelände des Marienhospitals mit seinen fünf Gebäuden und vielen Verbindungsgängen ist groß.

An zentralen Orten stehen Sie als Ansprechpartner für Suchende zur Verfügung und führen diese zum richtigen Zielort. Oder Sie helfen Patienten bei der Nutzung unseres Geldwechselautomaten. 

Durch kleine Hilfstätigkeiten die Pflegekräfte unterstützen 

Ein weiteres Feld für ehrenamtliches Engagement in unserem Haus ist die Stationsassistenz. Sie unterstützen das Team einer Pflegestation durch kleinere Hilfstätigkeiten. Auf Wunsch bringen Sie Patienten Getränke ans Bett oder sind bei Handreichungen behilflich.

Wissenswertes

Welchen Nutzen habe ich vom Ehrenamt?

Für andere und gleichzeitig auch für sich selbst etwas tun

Ehrenamtlich tätig sein bereichert das Leben. Denn Sie setzen sich für etwas Sinnvolles ein und schenken anderen Menschen einen Teil spürbarer Nächstenliebe. Durch Ihr freiwilliges Engagement gehören Sie zu einer starken Gemeinschaft aus Helferinnen und Helfern. Im Kontakt zu Patienten, Mitarbeitern und anderen Ehrenamtlichen sammeln Sie neue Erfahrungen.

Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Weitere beteiligte Abteilungen im Überblick

Wichtige Voraussetzungen für eine Tätigkeit als ehrenamtlicher Helfer am Marienhospital sind Zuverlässigkeit und Belastbarkeit – und zwar geistig, körperlich und vor allem psychisch gesehen. Kontaktfreudigkeit und ein gutes Einfühlungsvermögen sind ebenfalls erforderlich. Als Mitglied der ehrenamtlichen Dienste sind Sie zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Wie werde ich bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützt?

Sich intensiv vorbereiten, einander begegnen und Erfahrungen austauschen

Als ehrenamtlicher Helfer werden Sie auf Ihren jeweiligen Dienst intensiv vorbereitet und machen sich zunächst mit dessen Inhalten vertraut. Erfahrene Helfer unterstützen Sie in der ersten Phase, bis Sie eine gewisse Sicherheit im Umgang mit den Patienten erlangt haben. Beauftragte des Hauses stehen Ihnen auch später stets als Ansprechpartner zur Verfügung.

Mehrmals jährlich werden Treffen organisiert, die der Begegnung und dem Erfahrungsaustausch dienen. Ebenso finden regelmäßige Fallbesprechungen statt. Anregungen werden bedacht und – wo es sinnvoll erscheint – umgesetzt. Experten des Marienhospitals oder aus externen Einrichtungen halten Vorträge und vermitteln so wichtiges Hintergrundwissen.

Während Ihres Einsatzes im Haus sind Sie über das Marienhospital unfall- und haftpflichtversichert.

Online-Registrierung

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren? Dann nutzen Sie doch für eine Registrierung unser Onlineformular. Einfach ausfüllen und abschicken – wir melden uns dann bei Ihnen.
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen die Pflichtangaben, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Registrierungsformular für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Registrierungsformular
* Pflichtfeld

Downloads & Infomaterial