Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Klinik für Notfallmedizin

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Klinik für Notfallmedizin

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Klinik

  • Leitungsteam:

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Medizinische
Fachangestellte

Organisatorische und medizinische Tätigkeiten

Sie interessieren sich sowohl für medizinische Tätigkeiten als auch für organisatorische Aufgaben in der Verwaltung? Sie wollen Ärzte bei Untersuchungen und Behandlungen unterstützen und medizinische Tätigkeiten eigenständig durchführen? Sind Sie ein kommunikativer Mensch, der Freude an der Betreuung und Beratung von Patienten hat? Dann ist die Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten genau das Richtige für Sie!

Medizinische Fachangestellte assistieren Ärzte bei Diagnose und Therapie, Betreuung und Beratung von Patienten und führen Organisations- und Verwaltungsarbeiten durch.

Die Ausbildung baut auf langjährige Tradition, individuelle Betreuung und moderne Standards auf. Teamfähigkeit fördern wir durch gemeinsames Lernen und Aktivitäten außerhalb der Schule. Nach der Ausbildung stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung sowie weiterführende Studienmöglichkeiten zur Verfügung. Auch ausbildungsbegleitend können Sie bei uns studieren.

 

 

Anja Weiß

Ansprechpartnerin für den Erstkontakt

Ausbildung Medizinische Fachangestellte

Ansprechpartnerin für den Erstkontakt
Marienhospital Stuttgart
Bildungszentrum
Anja Weiß
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Telefon: 0711 6489-8726

ausbildung@vinzenz.de

Claudia Schöffel

Claudia Schöffel
Ansprechpartnerin bei Fragen zur Ausbildung

claudia.schoeffel@vinzenz.de

Details zur Ausbildung

Was machen Medizinische Fachangestellte?

Aufgabenfelder von Medizinischen Fachangestellten

  • Assistenz: z. B. bei Untersuchungen, Behandlungen und ärztlichen Eingriffen unterstützen, Behandlungsräume mit Untersuchungs- und Arbeitsmitteln vorbereiten
  • Selbstständige Durchführung medizinischer Tätigkeiten auf Anweisung: z.B. Blutentnahme, Injektionen und Infusionen, EKGs, Wundversorgung und Verbandswechsel, Vitalzeichenkontrolle
  • Patientenbetreuungen und -beratung: z.B. Patienten aufnehmen, Sprechstunden abwickeln, Termine vergeben, vor Untersuchungen aufklären, während Untersuchungen und Behandlungen betreuen, zu weiterem Behandlungsablauf und Möglichkeiten der Vorsorge beraten
  • Verwaltungsaufgaben: z.B. Untersuchungsergebnisse und Therapieerfolge dokumentieren, Abrechnung der Kassen- und Privatpatienten, Qualitätsmanagement umsetzen
Was lerne ich in der Ausbildung?

Theoretische Ausbildung

Der Theorieteil der Ausbildung findet an der Alexander-Fleming-Schule  (berufliche Schule für Gesundheit und Pflege) in Stuttgart statt und umfasst 840 Stunden. An 1,5 Tagen in der Woche findet der theoretische und praktische Unterricht statt.

Im Unterricht werden z. B. folgende Lernfelder behandelt:

  • Patienten empfangen und
  • bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen begleiten,
  • bei Diagnostik und Prävention assistieren,
  • Prävention von Notfallsituationen,
  • Warenbeschaffung,
  • unterschiedliche Krankheitsbilder,
  • Arzneimittellehre,
  • Praxishygiene,
  • Praxisabläufe organisieren.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet in folgenden Einsatzbereichen statt: Gastroenterologie, Chirurgie, Innere Medizin, Notaufnahme, Stationsassistenz, HNO, Neurologie, Gynäkologie, Verwaltung.  

Sie erlernen und üben:

  • das Assistieren der Ärzte: bei Behandlungen und Untersuchungen in den verschiedenen Ambulanzen; Behandlungsräume vor- und nachbereiten,
  • die Durchführung verschiedener medizinischer Tätigkeiten: z. B. Blutentnahme, Schreiben von EKGs, Lungenfunktionstestungen, Verbandswechsel, Wundversorgung, Vitalzeichenkontrollen und Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • die Betreuung und Beratung von Patienten: z. B. Patienten empfangen, Aufklärung über mögliche Vorsorgeuntersuchungen oder Behandlungsmöglichkeiten
  • die Durchführung organisatorischer Tätigkeiten: z. B. der Umgang mit dem EDV-System, Dokumentation von Patientendaten, Prozesse der Zusammenarbeit zwischen Ambulanzen und Stationen sowie die Abrechnung

Prüfung

Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen und mündlich-praktischen Prüfung.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Ihr Profil

  • Mindestalter: 16 Jahre bei Ausbildungsbeginn
  • Schulabschluss: guter Schulabschluss
  • gute Schulnoten, besonders in den Fächern Deutsch und in Naturwissenschaften
  • Freude am Umgang mit Menschen und an der Arbeit im Team
  • Engagement und Interesse an der Medizin
  • gute Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild
  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Programmen
Wieviel verdiene ich in der Ausbildung?

Vergütung, Sozialleistungen

Während Ihrer Ausbildung erhalten Sie eine tarifvertraglich geregelte Vergütung und Sozialleistungen. Die monatliche Vergütung beträgt

  • im 1. Ausbildungsjahr 1018,26 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr 1068,20 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr 1114,02 Euro
    (Änderungen vorbehalten)
Wie kann ich mich bewerben?

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September. Bewerbungen über unser Stellenportal nehmen wir gerne zwischen 1.7. und 31.10. des Vorjahrs entgegen.

Welche Bewerbungsunterlagen werden benötigt?

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Schulzeugnis mit gutem Schulabschluss
     

Wohin soll ich meine Bewerbungsunterlagen schicken?

Bitte bewerben Sie sich über unser Stellenportal.

Was bietet mir das Marienhospital?

Wohnen und Wohlfühlen

In unserem hauseigenen Wohnheim stehen Ihnen günstige Zimmer zur Verfügung. Die Wohnanlage befindet sich direkt hinter dem Marienhospital, ist zentrumsnah, aber trotzdem ruhig. Sie liegt im beliebten Stuttgarter Süden – ein Stadtteil, der mit Cafés, Bars, Kino, Theater und Einkaufsmöglichkeiten viel Raum für Freizeitaktivität bietet. Zu Fuß erreichen Sie in 15 Minuten die Stuttgarter Innenstadt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie nach fünf Minuten Fahrt dort. 

Sie können in der Mitarbeitercafeteria täglich zu günstigen Preisen frühstücken und mittagessen.

In den nahegelegenen Weinbergen können Sie Abstand vom Arbeitsalltag und dem Stadttrubel finden. Einen weiteren Ausgleich bieten Ihnen die verschiedenen Betriebssport-Möglichkeiten, wie zum Beispiel das Volleyballtraining und ein kostenfreies Schwimmbad. Außerdem bekommen Sie ein vergünstigtes Nahverkehrsticket. Weitere Informationen finden Sie hier.

Dienstkleidung

Ihre Berufskleidung stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung. Für das Waschen sorgen wir ebenfalls.

Betreuung

Neben den Ausbildungsinhalten bieten wir Auszubildendentage an, an denen Sie Auszubildende anderer Fachrichtungen kennenlernen. Eine gute Betreuung ist uns sehr wichtig: wöchentlich stehen Sie in der Azubistunde im intensiven Austausch mit der Ausbildungsverantwortlichen und mit anderen Auszubildenden des gleichen Fachs. In regelmäßigen Präsentationstrainings gewinnen Sie an Sicherheit vor einer Gruppe zu sprechen und Fachinhalte mit Präsentationsmedien und –methoden überzeugend zu vermitteln. In einem Jahresgespräch mit der Ausbildungsverantwortlichen reflektieren Sie gemeinsam die Entwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen.

Ausbildung fertig – was kommt danach?

Berufliche Perspektiven nach der Ausbildung

Die Berufsaussichten für Medizinische Fachangestellte sind sehr gut. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zielt das Marienhospital auf die Übernahme in den Dienst in einem der interessanten Fachbereiche der Ambulanzen. In einem Karrieregespräch planen wir mit Ihnen gemeinsam Ihre berufliche Zukunft.

Als Medizinische/r Fachangestellte/r ist eine berufsbegleitende Fort- bzw. Weiterbildung in verschiedenen Bereichen möglich: z.B.

  • Strahlenschutz
  • Fachkraft für Palliativversorgung
  • Fachkraft für ambulantes Operieren
  • Onkologiefachweiterbildung
  • Gastroenterologische Endoskopie Fachweiterbildung
  • Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung
  • Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Praxismanager
  • Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen

Haben Sie eine Hochschulzugangsberechtigung (beispielsweise auch durch einen Abschluss als Fachwirt in den obengenannten Fachrichtungen), so steht einer akademischen Laufbahn nichts im Wege. Im Marienhospital bieten wir Ihnen folgende duale Studiengänge an:

Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Seite Fort- und Weiterbildung.

Ausbildungsfilm

Wie wäre es mit einer Ausbildung im Marienhospital Stuttgart? Unsere Auszubildenden stellen die verschiedensten Ausbildungsgänge im Film vor. Von Pflegefachfrau oder -fachmann über Operationstechnischer Assistent bis hin zur Diätassistenz-Ausbildung ist alles dabei.