Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Klinik für Notfallmedizin

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Klinik für Notfallmedizin

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Klinik

  • Leitungsteam:

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Anaesthesietechnischer Assistent

Anästhesietechnische
Assistenz

Narkose vorbereiten, betreuen, überwachen

Möchten Sie gerne Patienten die Angst vor der OP nehmen? Bringen Sie viel Einfühlungsvermögen mit, sind aber auch an technischen Geräten interessiert? Arbeiten Sie strukturiert, zuverlässig und gewissenhaft? Dann bewerben Sie sich für den noch jungen medizinischen Assistenzberuf Anästhesietechnische Assistenz (ATA)!

Anästhesietechnische Assistenten betreuen die Patienten vor und nach der Operation im OP und im Aufwachraum. Sie bereiten alle Arbeitsabläufe vor, die für die Durchführung der Narkose notwendig sind und assistieren dem Anästhesisten bei der Narkose.  

Während Ihrer Ausbildung bei uns werden Sie sich untereinander austauschen, viele Kontakte knüpfen und vielleicht sogar neue Freundschaften schließen.

Das Marienhospital übernimmt die Fahrtkosten zur theoretischen Ausbildungsstätte (Berufsfachschule in Tübingen) und einmal pro Monat die Familienheimfahrt zu Eltern oder Ehepartner und bietet vermögenswirksamen Leistungen.

Ausbildungsleitung

Pflegedirektion 
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart
 

Telefon: 0711 6489-3410

pflegedirektion@vinzenz.de

Annette Freyhardt

Anette Freyhardt
Pflegedienstleiterin

anette.freyhardt@vinzenz.de

Anton Wiebe

Anton Wiebe
OP-Manager

anton.wiebe@vinzenz.de

Details zur Ausbildung

Was machen Anästhesietechnische Assistenten?

Aufgabenfelder

Aufgabenfelder von Anästhesietechnischen Assistenten sind z. B.

  • Patienten während ihres Aufenthalts in der Anästhesie, sowie im Aufwachraum fachkundig betreuen,

  • Pflegerische, technische und assistierende Abläufe im Anästhesiebereich organisieren und koordinieren,

  • Anästhesie vor- und nachbereiten, benötigte Instrumente, Geräte, Medikamente und Medizinprodukte bereitstellen,

  • bei der Anästhesie assistieren,

  • andere Berufsgruppen im OP vor, während und nach der Operation unterstützen,

  • hygienische Maßnahmen durchführen und verantworten,

  • Anästhesiematerial wiederaufbereiten und entsorgen,

  • Sach- und fachgerecht mit medizintechnischen Geräten und Instrumenten und Materialien umgehen,

  • Narkose- bzw. Patientendokumentation und weitere administrative Aufgaben durchführen.

Was lerne ich in der Ausbildung?

Die theoretische Ausbildung

Der Lehrplan der Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten entspricht den Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) mit theoretischen und praktischen Phasen. Der theoretische Teil findet aks Blockunterricht in der Berufsfachschule für ATA am Universitätsklinikum Tübingen statt. Er umfasst mindestens 1.600 Stunden zu vier Lernbereichen:

Lernbereich I: Kernaufgaben der ATA 
hygienische Arbeitsweisen
medizinisch-technische Geräte
Patienten fachkundig beraten und betreuen
Schmerztherapie adäquat umsetzen

Lernbereich II: Spezielle Aufgaben der ATA
Änästhesieassistenz strukturiert ausführen
bei Diagnostik und Therapie in den Tätigkeitsfeldern der Ambulanz/Notaufnahme und Endoskopie assistieren
Medizinprodukte im Tätigkeitsfeld der zentralen Sterilgutversorgung

Lernbereich III: Ausbildungs- und Berufssituationen
berufliches Selbstverständnis
Gruppen und Teams

Lernbereich IV: Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
Rechtskunde
Qualitätsmanagment
berufliches Handeln im gesellschaftlichen Kontext

Praktische Ausbildung

Im praktischen Teil der Ausbildung sind Sie in den verschiedenen Operationsabteilungen, im Aufwachraum, in den Ambulanzen, der Notfallaufnahme und der endoskopischen Abteilung, auf der chirurgischen Pflegestation und der Intensivpflegestation sowie in der Zentralsterilisation des Marienhospitals tätig. Die Theorie lernen Sie in am Unversitätsklinikum Tübingen in der Berufsfachschule für ATA im Blockunterricht.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung

  • Ausbildungsalter: 18 Jahre
  • gute Deutschkenntnisse
  • guter Realschulabschluss bzw. gleichwertige Schulbildung
  • oder sehr guter Hauptschulabschluss mit abgeschlossender mindestens zweijähriger Berufsausbildung
Wieviel Geld verdiene ich?

Ausbildungsvergütung

Während Ihrer Ausbildung erhalten Sie eine tarifvertraglich geregelte Ausbildungsvergütung und Sozialleistungen.

  • im 1. Ausbildungsjahr: 975,69 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr: 1.037,07 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr: 1.138,38 Euro

(Änderungen vorbehalten)

Wie kann ich mich bewerben?

Die Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten beginnt bei uns jährlich am 1. Oktober. Für den Ausbildungsbeginn zum 1.10.2020 sind unsere Ausbildungsplätze belegt. Bewerbungen für 2021 nehmen wir gerne ab 1. Oktober 2020 wieder an.

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis bzw. letztes Halbjahreszeugnis
  • ggf. Zeugnis der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • falls vorhanden: Kopien von Tätigkeitsnachweisen, Praktikums- und Arbeitszeugnissen

Adresse für Bewerbungsunterlagen

Bitte bewerben Sie sich über unser Stellenportal.

Was bietet mir das Marienhospital?

Wohnen und Wohlfühlen

In unserem hauseigenen Wohnheim stehen Ihnen günstige Zimmer zur Verfügung. Die Wohnanlage befindet sich direkt hinter dem Marienhospital, ist zentrumsnah , aber trotzdem ruhig. Sie liegt im beliebten Stuttgarter Süden – ein Stadtteil, der mit Cafés, Bars, Kino, Theater und Einkaufsmöglichkeiten viel Raum für Freizeitaktivität bietet. Zu Fuß erreichen Sie in 15 Minuten die Stuttgarter Innenstadt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind SIe nach fünf Minuten Fahrt dort. 

Sie können in der Mitarbeitercafeteria täglich zu günstigen Preisen frühstücken und mittagessen.

In den nahegelegenen Weinbergen können Sie Abstand vom Arbeitsalltag und dem Stadttrubel finden. Einen weiteren Ausgleich bieten Ihnen die verschiedenen Betriebssport-Möglichkeiten, wie zum Beispiel das Volleyballtraining und ein kostenfreies Schwimmbad. Außerdem bekommen Sie ein vergünstigtes Nahverkehrsticket. Weitere Informationen finden SIe hier.

Betreuung

Eine gute Betreuung während der Ausbildung ist uns sehr wichtig: so finden regelmäßige Treffen zum fachlichen Austausch und zur Reflexion mit dem fachverantwortlichen Ausbilder statt. Für unsere Auszubildende und Studierenden bieten wir Auszubildendentage an, bei denen das fachübergreifende Kennenlernen und die Begegnung miteinander im Mittelpunkt stehen.

Downloads &Infomaterial