Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Interdisziplinäre Notaufnahme

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Die Interdisziplinäre Notaufnahme

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Interdisziplinären Notaufnahme (INA)

  • Leitungsteam:
  • Porträt Herr Tschritter
  • Porträt Herr Krauss

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Chirurg bei OP

Gefäßchirurgie, vaskuläre
und endovaskuläre Chirurgie

Diabetisches Fußsyndrom (Ulcus cruris)

Die Ursache „offener Beine“ ist sehr vielfältig. So können unter anderem eine Zuckererkrankung (Diabetes mellitus), ein Krampfaderleiden oder arterielle Durchblutungstörungen (pAVK) für dieses oft langwierige Krankheitsbild verantwortlich sein.

In unserer Wundsprechstunde stehen alle Spezialisten zur Verfügung, um die richtige Behandlung für Sie zu finden. Dies sind Gefäßchirurgen, Gefäßmediziner, Diabetologen, Radiologen, Neurologen, Orthopäden, Plastische Chirurgen sowie Experten für zertifizierte Wundpflege. Die Therapie kann oft konservativ in Zusammenarbeit mit ihrem Haus- bzw. Facharzt vorgenommen werden. Oder bei Bedarf auch stationär.

Ziel ist, eine vollständige Heilung zu erreichen beziehungsweise eine Amputation möglichst zu verhindern.

Klinik für Gefäßchirurgie, vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart
Sekretariat
Gabriele Röhm

Telefon: 0711 6489-8341

Telefax: 0711 6489-8342

gefaesschirurgie@vinzenz.de

Sprechstunden und Ambulanz

Leistungsspektrum

Fachartikel

Downloads & Infomaterial

Unsere Leistungen im Detail

Operative Behandlung

Operative Behandlungsmöglichkeiten

  • arterieller Bypass zur Durchblutungsverbesserung bei der „Schaufensterkrankheit“ (pAVK)
  • interventionelle Aufdehnung oder Stent bei der „Schaufensterkrankheit“ (pAVK)
    (vorgenommen von der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie)
  • Entfernen von Krampfadern
  • operative Therapie des Fußskeletts zur Druckentlastung, zum Beispiel Umstellungsosteotomie
    (vorgenommen von der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • Hautverpflanzung
  • Lappenplastik
    (vorgenommen vom Zentrum Plastische Chirurgie)
  • Entfernen von abgestorbenem Gewebe (Nekrektomie, Debridement, Jetlavage, Shaving)
Konservative Behandlung

Konservative Behandlungsmöglichkeiten

  • medikamentöse Behandlung der Risikofaktoren
    (in Zusammenarbeit mit dem Schwerpunkt Angiologie, Klinik für Innere Medizin 1)
  • Einstellen des Diabetes mellitus
    (vorgenommen vom Schwerpunkt Diabetologie und Endokrinologie, Klinik für Innere Medizin 1)
  • medikamentöse Einstellung von Nervenerkrankungen wie Polyneuropathie
    (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurologie)
  • medikamentöse Therapie bei Gefäßentzündungen (Vaskulitis)
    (in Zusammenarbeit mit der Schwerpunkt Rheumatologie, Klinik für Innere Medizin 2)
Wundversorgung und medizinische Hilfsmittel

Wundversorgung

  • Wundverbände, die speziell ausgebildete Wundtherapeuten anlegen
  • moderne Wundbehandlung, etwa mit Hydrokolloidverbänden, Vakuumschwammtherapie, Madentherapie (= biochirurgische Wundtherapie)
     

Einsetzen medizinischer Hilfsmittel

  • Kompressionsbehandlung bei Krampfadern und chronisch venöser Insuffizienz
  • orthopädisches Schuhwerk zur Druckentlastung (Orthopädiemechaniker)
  • Prothesenversorgung (Orthopädiemechaniker)