Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Klinik für Notfallmedizin

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Klinik für Notfallmedizin

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Klinik

  • Leitungsteam:

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Aktuelles

Vertiefte Kooperation mit dem Hospiz St. Martin

Die ehrenamtlichen Dienste haben im Marienhospital eine lange Tradition: Bereits 1984 fanden sich die ersten acht Frauen, die den sogenannten Patientenbegleitdienst übernahmen. Seither ist die Zahl unserer Ehrenamtlichen kontinuierlich gewachsen, und das Aufgabenfeld wurde erweitert. Unter anderem leisten einige der Ehrenamtlichen als Sitzwachen Beistand bei schwer erkrankten Patienten. Diesbezüglich haben das Krankenhaus und das Hospiz St. Martin ihre Zusammenarbeit vertieft.

Vertiefte Kooperation: Susanne Lutz (links) und Heike Appich

Vertiefte Kooperation: Susanne Lutz (links) und Heike Appich

Seit seiner Gründung 2004 sind das Hospiz St. Martin in Stuttgart-Degerloch mit der ehrenamtlichen Sitzwachen- und Hospizarbeit des Marienhospitals vernetzt. Seit wenigen Monaten gehört Hospizmitarbeiterin Heike Appich im Marienhospital zum Koordinationsteam der dort tätigen ehrenamtlichen Sitzwachen.

Beide Einrichtungen profitieren

Damit soll die Zusammenarbeit durch eine vertraglich vereinbarte Kooperation verstärkt werden. Vorteil: Begleitungen schwerstkranker Menschen können so im Marienhospital durch die Krankenkassen gefördert werden. Dies ermöglicht beiden Häusern, hauptamtliche Teams zu erweitern, die inhaltliche Arbeit auszubauen sowie die Begleitung und Qualifizierung sicherzustellen. Heike Appich ist im Hospiz Sankt Martin angestellt und wird zukünftig ihren Arbeitsplatz im Marienhospital haben.

170 ehrenamtliche Sitzwachen gibt es im Marienhospital seit 1992. Zunächst wachten die Ehrenamtlichen nachts am Bett von Menschen in der letzten Lebensphase. Heute kommen sie aber auch tagsüber ins Haus, wenn schwer kranke Patienten Bedarf an Gespräch oder Unterstützung haben oder um Angehörigen einige freie Stunden zu ermöglichen. „Daher sprechen wir inzwischen statt von Sitzwachen lieber von Hospizhelfern“, so Susanne Lutz, Verantwortliche auch für alle übrigen ehrenamtlichen Dienste im Marienhospital. Gemeinsam mit Heike Appich koordiniert sie die Hospizhelfer. Unterstützt werden sie dabei von der Vinzentinerin Schwester Engeltraud Krug.
 

Neuer Kurs für 2021 geplant

„Wir bereiten alle Ehrenamtlichen zunächst auf ihre Arbeit vor“, betont Susanne Lutz. Wenn die Corona-Situation es erlaubt, beginnt 2021 ein neuer mehrmonatiger Hospizhelferkurs. Über 100 Kranke nehmen pro Jahr die Dienste der Hospizhelfer in Anspruch. Anfragen können sie Klinikmitarbeiter, Patienten und Angehörige täglich von 8.30 bis 16.30 Uhr unter 0711 6489-7535. Susanne Lutz bittet die Stationen darum, Bedarf an Hospizhelfern möglichst frühzeitig anzumelden und die Koordinatoren über Diagnose und Bedürfnisse des jeweiligen Patienten zu informieren.
 

Sie sind am neuen Hospizhelferkurs oder einer ehrenamtlicher Tätigkeit interessiert?
Dann nehmen Sie doch unverbindlich Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie.
Ansprechpartnerin: Susanne Lutz
Telefon: 0711 6489-3359
susanne.lutz@vinzenz.de