Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Interdisziplinäre Notaufnahme

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Die Interdisziplinäre Notaufnahme

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Interdisziplinären Notaufnahme (INA)

  • Leitungsteam:
  • Porträt Herr Tschritter
  • Porträt Herr Krauss
  • Porträt Frau Kellerer

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Aussenansicht Marienhospital

Aktuelles

Stuttgarter Osteoporosetag am 20. Oktober

Am Samstag, 20. Oktober 2018, findet der 5. Stuttgarter Osteoporosetag von 14.00 bis 17.00 Uhr im Marienhospitals Stuttgart (Böheimstraße 37,70199 Stuttgart) statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Osteoporose ist eine Alterserkrankung des Knochens, die ihn anfällig für Brüche macht. Insbesondere ältere Frauen sind von „Knochenschwund“ betroffen. Wertvolle Informationen und Tipps rund um das Thema Osteoporose erhalten Interessierte beim Stuttgarter Osteoporosetag am 20. Oktober 2018 im Marienhospital Stuttgart.

Veranstaltungsprogramm
Von 14.00 bis 17.00 Uhr sind Patienten, Angehörige und Interessierte eingeladen, sich über Osteoporose (Knochenschwund) zu informieren. Besucher können von 14.00 bis 15.00 Uhr in einer Sprechstunde ihre Fragen zu dieser Knochenerkrankung stellen. Anschließend informieren Experten in Vorträgen über folgende Themen: „Wie entsteht Osteoporose und wie kann man sie behandeln?“, „Stürze vermeiden – Brüche vermeiden“, „Vitamin D und Kalzium – die richtige Ernährung“, „Rheuma und Osteoporose“ und „Gelenkprothesen bei Osteoporose – geht das?“ Außerdem bekommen die Teilnehmer Tipps von Experten zur Krankheit und können an einem Gewinnspiel mit tollen Preisen teilnehmen. Physiotherapeuten zeigen Interessierten Sportübungen zum Vorbeugen und bei Osteoporose. 

Veranstalter des Infotages
Der Osteoporosetag wird von der Ärzteschaft Stuttgart, dem MEDI Verbund, dem Bundesverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU), dem Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart und dem Marienhospital Stuttgart veranstaltet.