Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Klinik für Notfallmedizin

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Klinik für Notfallmedizin

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Klinik

  • Leitungsteam:

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Aktuelles

Neuer Leiter für den Bereich Verpflegung

Stefan Lepadusch hat seit Anfang Januar die „Gesamtleitung Verpflegung“ für die Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH inne.

Stefan Lepadusch, neuer Leiter des Bereichs Verpflegung im Marienhospital Stuttgart

Neuer Gesamtbereichsleiter Verpflegung: Stefan Lepadusch

Stefan Lepadusch ist Koch, Diätkoch und studierter Verpflegungsbetriebswirt. Der 43-Jährige ist seit 2010 in der Küche der Bad Ditzenbacher Vinzenz Klinik tätig. Die Rehaklinik gehört zur Klinkgesellschaft Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH. Ebenso wie die Luise von Marillac Klinik in Bad Überkingen und das Marienhospital.

Stefan Lepadusch war in Ditzenbach zunächst Koch, 2015 wurde er Küchenleiter. Seit 2013 leitete er bereits das Café der Vinzenz Klinik und der unmittelbar benachbarten Vinzenz Therme. Sein Team kocht zudem für die Luise von Marillac Klinik, ein Seniorenstift, mehrere Kindergärten und ein Schule.
 

Pächter des Marienhospital-Cafés hörte Ende 2020 auf

Anlass dafür, dass Stefan Lepadusch nun Gesamtleiter aller Verpflegungseinrichtungen der gGmbH wurde, ist der Pächterwechsel im Marienhospital-Café. Ende Dezember 2020 gab Horst Plassmann aus Altersgründen nach 30 Jahren seine Tätigkeit als Pächter auf. „Wir betreiben das Café jetzt ohne externen Pächter mit Herrn Lepadusch und seinem Team weiter“, so Markus Mord, Geschäftsführer der Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH. Er sagt: „Stefan Lepadusch und seine Mitarbeiter haben in Bad Ditzenbach ja anerkannterweise gute Arbeit geleistet.“ Das Café wurde unter Leitung des gebürtigen Kirchheimers modernisiert und mit zwei Landeslöwen der gastronomischen Vereinigung „Schmeck den Süden“ ausgezeichnet. Die Löwen werden für besonders gute regionale Küche vergeben.
 

Speisenvielfalt erhöhen

Mit Unterstützung des Gastroberaters Gregor Raimann startete 2020 im Marienhospital ein neues Projekt. Ziel: Die Speisenvielfalt und den Service für Mitarbeiter und Patienten zu verbessern. „Herr Lepadusch soll die im Projekt gewonnenen Erkenntnisse gemeinsam mit den bewährten Teams von Küche und Cafeteria in die Tat umsetzen“, so Markus Mord. Stefan Lepadusch betont, er wolle im neuen Amt nicht nur managen, sondern auch Koch bleiben. „Ich freue mich auf die neuen Menschen und Aufgaben“, sagt er.