Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Klinik für Notfallmedizin

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Klinik für Notfallmedizin

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Klinik

  • Leitungsteam:

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Medizinisch-technische Radiologieassistenz

Arbeit mit Hightech-Geräten, Ärzten und Patienten

Sie haben ein großes technisches Verständnis, und bringen viel Fingerspitzengefühl sowohl für den Umgang mit modernsten medizinischen Großgeräten als auch im Umgang mit Menschen mit?

Dann ist die Ausbildung zum Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (MTRA) genau das Richtige für Sie!

Zum Erfahrungsbericht unserer MTRA Susanne Helene auf Azubiyo

Anja Weiß

Ansprechpartnerin Erstkontakt

Ausbildung MTRA

Marienhospital Stuttgart
Bildungszentrum
Anja Weiß
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Telefon: 0711 6489-8726

ausbildung@vinzenz.de

Petra Kuhn
Ansprechpartnerin bei Fragen zur Ausbildung

petra.kuhn@vinzenz.de

Details zur Ausbildung

Was machen Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRAs)?

MTRAs arbeiten an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik. Sie haben sowohl mit anspruchsvollen, computergesteuerten Geräten zur medizinischen Diagnostik und Therapie zu tun, als auch mit den Patienten, die sie vor, während und nach der Untersuchung bzw. Behandlung betreuen.

Aufgabenfelder

  • Diagnostische und Interventionelle Radiologie: Durchführung von bildgebenden Untersuchungen und minimal-invasiven Therapieverfahren
  • Nuklearmedizin: Anwendung von radioaktiven Substanzen zur Diagnostik und Therapie
  • Radioonkologie: Behandlung von Tumorpatienten
  • Strahlenschutz und Strahlenphysik: Umsetzung und Kontrolle gesetzlicher und gerätetechnischer Vorschriften
Was lerne ich in der Ausbildung?

Theorie und Praxis

Das Marienhospital hat einen Ausbildungs-Kooperationsvertrag mit der Akademie für Gesundheitsberufe des Universitätsklinikums Ulm geschlossen. Die schulische Ausbildung findet an der Akademie für Gesundheitsberufe am Standort Kloster Wiblingen statt, und ist unterteilt in theoretischen und praktischen Unterricht.

Die praktische Ausbildung findet in den jeweiligen Arbeitsbereichen, wie diagnostische und interventionelle Radiologie, Nuklearmedizin und Radioonkologie (Strahlentherapie) des Marienhospitals statt.

Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Ihr Profil

  • Schulabschluss: Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur
  • gute Schulnoten, besonders in dem Fach Mathematik
  • gute Deutschkenntnisse (mind.C1-Niveau)
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • ausgeprägte soziale Kompetenz und Freude am Umgang mit Menschen
  • Interesse an Technik, EDV und medizinischen Inhalten
  • Spaß an der Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen und Fachbereichen
Wieviel verdiene ich in der Ausbildung?

Ausbildungsvergütung

Während Ihrer Ausbildung erhalten Sie eine tarifvertraglich geregelte Vergütung und Sozialleistungen. Die monatliche Vergütung beträgt

  • im 1. Ausbildungsjahr: 1.015,24 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr: 1.075,30 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr: 1.172,03 Euro

(Änderungen vorbehalten)

Wie kann ich mich bewerben?

Die dreijährige Ausbildung beginnt  jährlich am 1. September. Eine schriftliche Bewerbung ist jederzeit möglich. 

Bewerbungsunterlagen

  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis, bzw. eine Kopie des letzten Jahrgangszeugnisses

Bewerbungsadresse

Bitte bewerben Sie sich über unser Stellenportal.

Was bietet mir das Marienhospital?

Wohnen und Wohlfühlen

Für den Praktischen Teil Ihrer Ausbildung stehen Ihnen in unserem hauseigenen Wohnheim günstige Zimmer zur Verfügung. Die Wohnanlage befindet sich direkt hinter dem Marienhospital. Sie können in der Mitarbeitercafeteria täglich zu günstigen Preisen frühstücken und mittagessen. Außerdem bekommen Sie ein vergünstigtes Nahverkehrsticket. Weitere Informationen finden Sie hier.

Dienstkleidung

Ihre Berufskleidung stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Betreuung

Neben den Ausbildungsinhalten bieten wir Auszubildendentage an, an denen Sie Auszubildende anderer Fachrichtungen kennenlernen. Eine gute Betreuung ist uns sehr wichtig: wöchentlich stehen Sie im intensiven Austausch mit der Ausbildungsverantwortlichen und mit anderen Auszubildenden des gleichen Fachs. 

Ausbildung fertig - was kommt dananach?

Die Berufsaussichten für MTRAs sind sehr gut. Das Marienhospital hat ein großes Interesse, Sie nach bestandener Abschlussprüfung in den Dienst zu übernehmen.

Downloads & Infomaterial