Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Interdisziplinäre Notaufnahme

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Die Interdisziplinäre Notaufnahme

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine "Chest Pain Unit" zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Interdisziplinären Notaufnahme (INA)

  • Leitungsteam:

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben.
Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Mo-Do 19:00 - 1:00 Uhr
Freitag 14:00 - 1:00 Uhr
Wochenende und Feiertage: 7:00-1:00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Geschäftsführung und
Krankenhausleitung

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Die Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul in Untermarchtal sind Träger des Marienhospitals. Sie haben Markus Mord zum Geschäftsführer bestimmt, der in dieser Funktion für unser Haus verantwortlich ist. 

Die Krankenhausleitung ist für das Tagesgeschäft im Marienhospital zuständig und setzt Vorgaben und Ziele des Geschäftsführers um. Interdisziplinäre Ansätze und ein vertrauensvoller Umgang prägen die Zusammenarbeit innerhalb der Krankenhausleitung. Sie sorgen für kurze Entscheidungswege und reibungslose Abläufe in unserem Haus. 

Markus Mord

Geschäftsführer

Böheimstraße 37
70199 Stuttgart
Sekretariat

Telefon: 0711 - 6489-2997

Telefax: 0711 6489-2220

markus.mord@vinzenz.de

Unsere Krankenhausleitung

Die modern strukturierte Krankenhausleitung arbeitet im Team und interdisziplinär zusammen. Alle wichtigen Aufgaben des Klinikmanagements – von ärztlicher Leitung und Pflegedirektion über kaufmännische Leitung und Personalleitung bis hin zur IT – werden dabei untereinander besprochen und zu einer sinnvollen Gesamtentscheidung geführt. 

Markus Mord

Markus Mord
Geschäftsführer der Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH

Telefon: 0711 6489-2997
markus.mord@vinzenz.de

Prof. Dr. med. Markus Zähringer

Prof. Dr. med. Markus Zähringer
Erster Ärztlicher Direktor

Telefon: 0711 6489-2601
markus.zaehringer@vinzenz.de

Jürgen Gerstetter

Jürgen Gerstetter
Pflegedirektor und Prokurist

Telefon: 0711 6489-3320
juergen.gerstetter@vinzenz.de

Christine Hüttinger

Christine Hüttinger
Geschäftsbereichsleiterin Finanzen und Prokuristin

Telefon: 0711 6489-3005
christine.huettinger@vinzenz.de

Christoph Stöcker

Christoph Stöcker
Geschäftsbereichsleiter Allgemeine Verwaltung

Telefon: 0711 6489-2915
christoph.stoecker@vinzenz.de

Sabine Bauknecht

Sabine Bauknecht
Geschäftsbereichsleiterin Personal

Telefon: 0711 6489-2885
sabine.bauknecht@vinzenz.de

Thomas Sauter

Thomas Sauter
Geschäftsbereichsleiter Controlling/Medizincontrolling

Telefon: 0711 6489-2908
thomas.sauter@vinzenz.de

Stephan Rühle

Stephan Rühle
Geschäftsbereichsleiter IT

Telefon: 0711 6489-2974
stephan.ruehle@vinzenz.de

Lothar Witeczek

Lothar Witeczek
Geschäftsbereichsleiter IT

Telefon: 0711 6489-2681
lothar.witeczek@vinzenz.de

Unsere Leitlinien

Unsere Leitlinien basieren auf dem Leitbild der Barmherzigen Schwestern in Untermarchtal. Mitarbeiter aus allen Bereichen unseres Haus haben sie 1995 erarbeitet. Viele haben sich mit inhaltlichen Beiträgen und kritischer Diskussion an der Entstehung beteiligt. Die Texte drücken aus, was in vielen von uns bereits lebt. Durch die Veröffentlichung der Leitlinien wurden die Inhalte für alle Mitarbeiter verbindlich. Indem wir unser Handeln an den Leitlinien ausrichten, bewahren wir unsere Identität als christliches Krankenhaus nach außen.

Wir sind uns bewusst, dass es zwischen dem aktuell bestehenden und dem in den Leitlinien formulierten Zustand eine Spannung gibt! Unsere Formulierungen sollen Menschen zum Gespräch und Nachdenken über die Umsetzung anregen. Die Leitlinien fordern innovatives Denken und Handeln, regelmäßige Fortbildung der Mitarbeiter und eine moderne, wirtschaftliche Betriebsführung. Wir betrachten Patienten ganzheitlich und berücksichtigen das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele.

Daten und Fakten

Wir verfügen über 761 Betten. Unser Jahresbudget beträgt 135 Millionen Euro. Jährlich behandeln wir 32.000 Patienten stationär und 78.000 ambulant. Zusätzlich versorgt unsere Notfallpraxis pro Jahr weitere 56.000 Menschen ambulant. Etwa 1.250 Kinder werden jedes Jahr im Marienhospital geboren. Rund 2.000 Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl unserer Patienten.

Kliniken

  • St. Anna Klinik
    Stuttgart  – Bad Cannstatt
  • Alb Fils Kliniken GmbH – Klinik am Eichert
  • Vinzenz von Paul Hospital
    Rottweil

Praxen

  • Med. Versorgungszentrum
    am Marienhospital
  • Urolog. Gemeinschaftspraxis
    Stuttgart
  • Pneumologische Praxis im Zentrum Stuttgart

Rehabilitation

  • Vinzenz Klinik
    Bad Ditzenbach
  • Luise von Marillac Klinik
    Bad Überkingen
  • Rehazentrum für Brand-
    verletzte der Moritz Klinik

Kooperationspartner

  • Haus der Katholischen Kirche, Stuttgart
  • Caritas Stuttgart
  • Vinzenz von Paull gGmbH Soziale Dienste und Einrichtungen
     

Unser Träger: die Barmherzigen Schwestern

Gottes Güte sichtbar machen

Die 1890 gegründete Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Untermarchtal ist unser Träger. Ihr Auftrag ist es, Gottes Barmherzigkeit und Güte sichtbar zu machen. Vor 150 Jahren bezog die Gemeinschaft ihr erstes Mutterhaus: ein bescheidenes Haus in Schwäbisch Gmünd. Laut Ordenschronik erinnerte es „an den Stall von Bethlehem".

Erst 33 Jahre später siedelten die inzwischen 500 Schwestern nach Untermarchtal um. Dort ist bis heute ihr Sitz. Zur Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern gehören die Vinzenz von Paul Kliniken, darunter das Marienhospital, sowie soziale Einrichtungen und Dienste.

Zur Schwesternschaft