Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Interdisziplinäre Notaufnahme

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Die Interdisziplinäre Notaufnahme

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Interdisziplinären Notaufnahme (INA)

  • Leitungsteam:
  • Porträt Herr Tschritter
  • Porträt Frau Kellerer
  • Porträt Herr Reinecke
  • Porträt Herr Krauss

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Frau besucht Patienten im Zimmer

Ihr Aufenthalt

Im Marienhospital in besten Händen

Ein Krankenhausaufenthalt ist ungewohnt, ändert die tägliche Routine und wirft viele Fragen auf. Wie laufen Aufnahme und Entlassung bei einem stationären Aufenthalt ab? Wie funktioniert die ambulante Anmeldung? Was muss ich mitbringen? Unsere Patienten-Informationen helfen Ihnen, sich gut im Marienhospital zurechtzufinden. 

Manchmal ergeben sich im Vorfeld auch gesundheitsbezogene Fragen. Für ein Gespräch stehen Ihnen unsere behandelnden Ärzte zur Verfügung. Oder möchten Sie zu einem Gesundheitsthema beraten werden? Dann wenden Sie sich an unser Patienten-Informationszentrum. Qualifizierte Pflegekräfte geben Ihnen dort Auskunft und halten Informationsmaterial für Sie bereit.

Patienten-Informationszentrum

Montag bis Freitag 10:00–13:00 und 14:00–17:00 Uhr. Sprechen Sie uns gerne an!

Weitere Informationen

Was Sie wissen sollten

Das sollten Sie mitbringen
  • Personalausweis / Reisepass
  • Krankenversicherungskarte / Klinikkarte
  • Kontaktdaten des Hausarztes
  • Einweisungsschein / Überweisungsschein 
  • Arztberichte
  • Röntgenbilder, Laborbefunde
  • Medikamente für 2–3 Tage, Medikamentenliste

     

Checkliste für den stationären Aufenthalt

Patientenaufnahme

Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart
Telefon: 0711 6489-3050
Telefax: 0711 6489-843050
aufnahme@vinzenz.de

  

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 07:00–16:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 13:00–15:00 Uhr

Ihr Zimmer

Auf unseren Pflegestationen finden Sie überwiegend Ein- und Zweibettzimmer. Alle Zimmer sind mit Dusche und WC, Telefon und Fernseher ausgestattet. Über sogenannte Bedside-Terminals erhalten Sie Zugang zum Internet. Sollten Sie Hilfe benötigen, drücken Sie die Taste mit dem „Schwesternsymbol“ an Ihrem Nachttisch. Die Patientenrufzentrale meldet sich umgehend bei Ihnen und kümmert sich um Ihr Anliegen.

Unsere Pflegekräfte versorgen Sie kompetent. Sie reichen Ihnen die Medikamente und wechseln bei Bedarf die Verbände. Sollten Sie Ängste oder Sorgen haben, unterstützen die Pflegemitarbeiter Sie in allen Belangen. Wir legen großen Wert auf Zuhören, Einfühlungsvermögen und die aktive Wahrnehmung Ihrer Bedürfnisse. Das Essensangebot der Woche finden Sie täglich auf der Speisekarte in Ihrem Zimmer. Haben Sie besondere Wünsche oder Vorlieben? Sprechen Sie gerne eine Pflegekraft oder Serviceassistentin an! 

Informationen für unsere Besucher

Gesund zu werden steht für unsere Patienten an erster Stelle. Daher bitten wir Sie, Folgendes zu beachten:

  • Besuchszeiten einhalten
  • Intensivstation nur nach vorheriger Absprache
  • Nicht zu viel Besuch auf einmal
  • Aufenthaltsräume und Patientengarten nutzen
  • Blumenstrauß ja, Topfpflanze nein
  • Keine Hunde oder andere Haustiere mitbringen
Besuchszeiten

täglich 10:00–12:00 Uhr
und 14:00–19:30 Uhr

Besucher-Café

täglich 10:00–18:00 Uhr

Kiosk (Eingangshalle)

Montag bis Freitag 08:00–18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 10:00–17:00 Uhr

Anmeldung stationär

Am Aufnahmetag gehen Sie zunächst zur Patientenaufnahme im Hauptge­bäude Sankt Maria, Ebene MO. Ziehen Sie dort bitte eine Wartenum­mer. Betreten Sie die Anmeldung, sobald Ihre Nummer aufgerufen wird. Sie finden sich nicht zurecht? Die Information beim Haupteingang hilft gerne weiter.

Anmeldung ambulant

Bei Ihnen ist ein ambulanter Eingriff geplant? Dann haben Sie sicherlich von Ihrem Haus- oder Facharzt eine Ein-/Überweisung erhalten. Die Anmeldung erfolgt in diesem Fall am Ambulanzschalter der zuständigen Fachklinik. Alle Schalter befinden sich im Hauptgebäude, Ebene M1.

Wahl- und Zusatzleistungen

Sie möchten Wahlleistungen in Anspruch nehmen? Etwa Fernsehen am Bett, Chefarzt-behandlung oder eine Begleit-person unterbringen? Angaben hierzu können Sie bereits beim Ausfüllen der Aufnahmeanträge machen. Die Wahlleistungen werden direkt mit Ihnen abge-rechnet.

Die PlusCard

Wir sind Partnerklinik des bundesweiten Kliniknetzwerks für Qualitätsmedizin „Wir für Gesundheit“. Haben Sie mit Ihrem Arbeitgeber die Zusatzversicherung PlusCard abgeschlossen? Dann stehen Ihnen bei uns die damit verbundenen Serviceleistungen zur Verfügung.

Entlassmanagement oder wie Sie optimal weiterversorgt werden

Seit Oktober 2017 ist allen Krankenhäusern ein standardisiertes Entlassmanagement gesetzlich vorgeschrieben. Das bedeutet für Sie als Patient, dass wir uns schon während Ihres stationären Aufenthalts im Marienhospital frühzeitig darum kümmern, dass Sie nach der Entlassung optimal weiterversorgt werden. Ärzte, Pflegekräfte und Mitarbeiter des Sozialdienstes sprechen mit Ihnen zum Beispiel über mögliche Einschränkungen in der Mobilität oder inwieweit Sie sich zu Hause selbst versorgen können.

Mit Ihrem schriftlichen Einverständnis kann das Marienhospital frühzeitig Kontakt zu Ihrer Kranken- bzw. Pflegekasse oder weiterführenden Versorgungsreinrichtungen aufnehmen, damit entsprechende Anträge gestellt oder in die Wege geleitet werden. Falls Sie einen Rollstuhl, bestimmte Arzneien oder häusliche Krankenpflege benötigen, kann dies einer unserer Ärzte verordnen. So sind Sie für die ersten sieben Tage nahtlos versorgt. Auch eine eventuelle Arbeitsunfähigkeit kann für diesen Zeitraum bescheinigt werden.

Alle notwendigen Informationen erhalten Sie spätestens am Entlasstag in Form eines Entlassbriefes. Gerne sind wir auch nach dem Krankenhausaufenthalt weiter als Ansprechpartner für Sie da.

Unsere Serviceangebote

Klosterwarenverkauf

Lebensmittel aus dem Kloster Untermarchtal

Zweimal wöchentlich können Sie im Marienhospital Lebensmittel aus klostereigener Herstellung einkaufen: Fleisch, Wurst, Käse, Nudeln, Brot und Backwaren, Eier, Marmelade und vieles mehr. Der Marktwagen des Klosters Untermarchtal hält auf der „Piazza Maria“, direkt vor dem Haupteingang.

Die Verkaufszeiten:
Mittwoch 10:30–14:30 Uhr, Freitag 10:00–14:30 Uhr

Bestimmte Klosterwaren werden jeweils für 14 Tage zu reduzierten Preisen angeboten.

Sonderangebote 4. bis 17. Juni 2018

Sonderangebote 18. Juni bis 1. Juli 2018

Sonderangebote 2. bis 15. Juli 2018​​​​​​​

Öffnungszeiten

activum – Ambulante Physiotherapie

Montag bis Donnerstag 07:30–18:00 Uhr, Freitag 07:30–15:30 Uhr, Rupert-Mayer-Haus, Böheimstraße 46, Anmeldung über das Haustelefon 2598. Das activum bietet u. a. Reha, Krankengymnastik, Gerätetraining und Massagen auf Rezept sowie für Selbstzahler.

zum activum

Besucher-Café

Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Dort erhalten Sie u. a. Kaffee- und Heißgetränke, Kuchen und schwäbische Speisen in großer Auswahl.

Besuchszeiten

Täglich 10:00–12:00 Uhr und 14:00–19:30 Uhr

Fundbüro

Fundsachen können an der Information in der Eingangshalle auf Ebene MO abgegeben und abgeholt werden.
Haustelefon: 2958
Hauptgebäude St. Maria, Ebene M0

Haupteingang

Täglich 06:00–21:00 Uhr
Ab 21:00 Uhr Eingang über die Liegendkrankeneinfahrt beim Gebäude Sankt Veronika an der Eierstraße.
Hauptgebäude St. Maria, Ebene M0

Hauskapelle

Montag bis Freitag 06:00–20:45 Uhr
Samstag, Sonntag 06:30–20:45 Uhr
Gottesdienstzeiten: siehe Infotafel am Kapelleneingang
Hauptgebäude St. Maria, Ebene M0

Information

Montag bis Freitag 07:30–20:45 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 08:00–20:45 Uhr
Hauptgebäude St. Maria, Ebene M0

Kasse

Dienstag und Donnerstag 10:00–12:00 Uhr

Kiosk

Montag bis Freitag 08:00–18:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 10:00–17:00 Uhr
Hauptgebäude St. Maria, Ebene M0

Parkhäuser

Die Tiefgarage unter dem Gebäude Sankt Paul (Zufahrt über Böheimstraße) und das Parkhaus an der Eierstraße sind durchgehend geöffnet. Über die Parkgebühren informiert Sie ein Aushang.

Patientenaufnahme

Montag bis Freitag 07:00–16:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 13:00–15:00 Uhr
Hauptgebäude St. Maria, Ebene M0

Patienten-Informationszentrum (PIZ)

Montag bis Freitag 10:00–13:00 und 14:00–17:00 Uhr oder
nach Vereinbarung unter Haustelefon 3330
Im PIZ können sich Patienten und ihre Angehörigen in einer Bibliothek mithilfe von Computern und durch persönliche Beratung über Gesundheitsthemen informieren.
Hauptgebäude St. Maria, Ebene M0

Patientenzufriedenheit

Zu erreichen unter Haustelefon 3090
Alter Marienbau, Ebene 0

Pflegeüberleitung

Montag bis Freitag 08:30–09:30 Uhr oder
nach Vereinbarung über Haustelefon 2058, 3225, 8019.
Beratung zur pflegerischen Versorgung zu Hause im Anschluss an den Klinikaufenthalt.
Alter Marienbau, Ebene 0

Seelsorge

Katholische Seelsorge: Haustelefon 2066, 7533 oder 7534
Evangelische Seelsorge: Haustelefon 2952, 2998 oder 2999
Wenn Sie das Gespräch mit einem katholischen oder evangelischen Krankenhausseelsorger wünschen, können Sie eine der genannten Telefonnummern anwählen. Dort sind rund um die Uhr Anrufbeantworter geschaltet. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger rufen Sie schnellstmöglich zurück.
Hauptgebäude St. Maria, Ebene M0

Sozialdienst

Montag bis Freitag 09:00–10:00 Uhr
Beratung zu sozialrechtlichen, persönlichen oder beruflichen Fragen, die im Zusammenhang mit Ihrer Krankheit stehen.
Beratungsgespräche nach telefonischer Vereinbarung unter Haustelefon 3229.
Alter Marienbau, Ebene 0

Service von A bis Z

Friseur

Wenn Sie den Besuch eines Friseurs wünschen, können Sie das Pflegepersonal bitten, Sie anzumelden. Der Friseur kommt zu Ihnen ins Krankenzimmer. Die Kosten für den Friseurbesuch müssen Sie selbst tragen.

Fundbüro

Wenn Sie etwas verloren haben, melden Sie sich bitte an der Information im Erdgeschoss (Ebene M0) des Hauptgebäudes Sankt Maria (Haustelefon: 2958). Dort können Sie auch Dinge abgeben, die Sie gefunden haben.

Fußpflege

Den kostenpflichtigen Besuch einer Fußpflegerin vermitteln Ihnen eine Pflegekraft oder ein Mitarbeiter der Information im Erdgeschoss des Hauptgebäudes (Ebene M0).

Geldautomat

Ein Geldautomat der BW-Bank steht in der Eingangshalle des Hauptgebäudes Sankt Maria (Ebene M0), links neben der Information.

Internet mit WLAN

Wer über einen Laptop oder ein Handy mit WLAN-Technik verfügt, kann für 4 Euro am Tag drahtlos im Internet surfen (Preisänderung vorbehalten). Wie es geht, erläutert eine Broschüre, die an der Information in der Eingangshalle des Hauptgebäudes Sankt Maria (Ebene M0) erhältlich ist. Falls Ihr Zimmer mit einem Bedside-Terminal (berührungsempfindlicher Bildschirm am Nachttisch) ausgestattet ist, können Sie auch hierüber das Internet für 4 Euro am Tag nutzen.

Internet-Terminal

Auf der Eingangsebene M0 des Hauptgebäudes Sankt Maria finden Sie ein Internet-Terminal. Hier können Sie nach Münzeinwurf u. a. im Internet surfen sowie E-Mails schreiben und abrufen. 10 Minuten Nutzung kosten 50 Cent, eine Stunde 3 Euro (Preisänderungen vorbehalten). Die Internetseite des Marienhospitals kann dort kostenlos besucht werden.

Mülltrennung

In den Patientenzimmern können aus Platzgründen keine Sammelbehälter für die Mülltrennung aufgestellt werden. Auf jeder Station gibt es aber entsprechende Behältnisse. Die Pflegekräfte teilen Ihnen gern die Standorte mit.

Münz- und Geldscheinwechsler

In der Eingangshalle des Hauptgebäudes Sankt Maria (Ebene M0) befindet sich links von der Information ein Geldwechsel-Automat.

Patientengarten mit Aufzug

In den Patientengarten (mit Sitzgelegenheiten) gelangen Sie vom Erdgeschoss des Gebäudes Sankt Luise oder über den Ausgang auf Ebene M0 des Hauptgebäudes Sankt Maria. Gehbehinderte Patienten und Besucher können den Garten zudem über einen gläsernen Aufzug erreichen. Dessen Zugang befindet sich im Verbindungsgang zwischen der Eingangsebene M0 des Hauptgebäudes Sankt Maria und dem Gebäude Sankt Veronika.

Patientenzeitschrift „marien“

Viermal jährlich informiert die Zeitschrift „marien“, die Sie bei der Aufnahme erhalten, über Aktuelles aus dem Marienhospital. Die Zeitschrift liegt kostenlos in vielen Wartebereichen sowie an der Information im Hauptgebäude Sankt Maria aus (Ebene M0). Sie können das Heft auch nach Ihrem Klinikaufenthalt gratis beziehen. Bitte schicken Sie hierfür Ihre Adresse per Post oder E-Mail an die Redaktion der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Post

Post, die Sie bekommen, sollte über folgende Adressangaben verfügen:
Marienhospital Stuttgart
Ihr Name, Name Ihrer Station
Ihre Zimmernummer
Postfach 10 31 63
70027 Stuttgart

Die Post erhalten Sie durch das Pflegepersonal. Falls Sie selbst schreiben möchten: Einen Briefkasten finden Sie in der Eingangshalle des Hauptgebäudes Sankt Maria (Ebene M0), links neben der Information. Wenn Sie bettlägrig sind, können Sie Ihre Post beim Pflegepersonal abgeben.

Postkarten, Briefmarken

Postkarten mit Marienhospital-Motiven und Briefmarken erhalten Sie am Klinikkiosk auf der Ebene M0 im Hauptgebäude Sankt Maria.

Rauchen

Wegen der Brandgefahr und um andere Patienten vor dem Passivrauchen zu schützen, ist das Rauchen im gesamten Marienhospital verboten. Das Rauchverbot gilt auch für Toiletten, Balkone etc. Einen Raucherbereich finden Sie im Freien neben dem Haupteingang.

Spaziergänge

Spazieren gehen sollten Sie nur mit ärztlicher Einwilligung. Bitte melden Sie sich auf der Station ab, damit Klinikmitarbeiter und auch Ihr Besuch Sie nicht verpassen.

Wertsachen

Wir bitten darum, größere Geldbeträge oder Schmuck zu Hause zu lassen. In Ausnahmefällen können Sie Wertsachen im Marienhospital abgeben. Wir verwahren sie dann kostenlos für Sie. Bitte sprechen Sie hierfür unsere Pflegemitarbeiter an.

Speisen und Getränke

Besucher-Café

Das „Café MH“ rechts vom Eingang des Hauptgebäudes Sankt Maria ist täglich geöffnet. Es bietet Getränke, Kuchen und schwäbische Speisen in großer Auswahl.

Crêpes-Stand

Jeden Monat gibt es für jeweils eine Woche im Marienhospital einen Crêpes-Stand auf der Piazza Maria, dem Innenhof vor dem Hauptgebäude St. Maria. Der Stand bietet über 60 verschiedene Crêpes an. In jeder Woche gibt es einen Spezialcrêpe. Der Stand ist von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Diät

Patienten, die aus medizinischen Gründen eine Diät halten müssen, können nicht oder nur sehr eingeschränkt beim Essen auswählen. Über das Diätangebot informiert eine gesonderte Wochenspeisekarte.

Diätberatung und Diabetesberatung

Auf Wunsch und nach ärztlicher Anordnung berät Sie eine Diätassistentin oder Diabetesberaterin. Sie erhalten Infomaterial und praktische Anregungen für zu Hause.

Essenszeiten

Die Essenszeiten auf den Stationen sind unterschiedlich. Das Frühstück wird zwischen 06:45 und 08:20 Uhr serviert, das Mittagessen zwischen 11:45 und 12:30 Uhr und das Abendessen zwischen 16:45 und 17:20 Uhr.

Klinikküche

Das Marienhospital betreibt eine eigene Klinikküche direkt im Hauptgebäude. Etwa 40 Mitarbeiter – vor allem Köche, Diätassistentinnen und Beiköche – bereiten für rund 800 Patienten und 600 Beschäftigte die Speisen zu. Verwendet werden bevorzugt frische Produkte aus der Region. Das Fleisch stammt überwiegend von heimischen Erzeugern, zu denen oft schon ein jahrzehntelanges Vertrauensverhältnis besteht. Schweine- und Rindfleisch sowie Eier kommen vor allem vom Hofgut des Klosters Untermarchtal, dem Gesellschafter des Marienhospitals. Beim Fisch achtet das Küchenteam darauf, dass keine überfischten Arten verwendet werden. Wenn Sie als Patient geschwächt oder appetitlos sind, können Mahlzeiten auch nach Ihren individuellen Wünschen und Vorlieben zubereitet werden.

Kiosk 

Einen Kiosk finden Sie auf der Eingangsebene M0 im Hauptgebäude Sankt Maria. Dort erhalten Sie neben Esswaren und Getränken auch Zeitschriften, Bücher, Kosmetika, Postkarten, Briefmarken, Spielwaren, Geschenkartikel und vieles mehr.

Süßwaren- und Kaffeeautomat

Ein Süßwaren- und Kaffeeautomat steht auf Ebene M1 des Hauptgebäudes Sankt Maria. Der Automat steht am Beginn des Glasganges, der zum Gebäude Sankt Paul führt (in der Nähe der Endoskopie-Abteilung bzw. des MVZ-Anmeldeschalters).

Wochenspeisekarte

Über das Speisenangebot informiert die Wochenspeisekarte, die jeder Patient erhält. Pflegekräfte oder Seviceassistentinnen fragen Sie täglich nach Ihren Essenswünschen für den nächsten Tag.