Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Interdisziplinäre Notaufnahme

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Die Interdisziplinäre Notaufnahme

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Interdisziplinären Notaufnahme (INA)

  • Leitungsteam:
  • Porträt Herr Tschritter
  • Porträt Herr Krauss

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

Gesundheits-
und Krankenpflege

Professionell pflegen, beraten, organisieren

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, übernehmen gerne Verantwortung und wollen professionell Hilfe leisten? Dann bewerben Sie sich bei uns um einen Ausbildungsplatz zum Gesundheits- und Krankenpfleger! Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Marienhospitals bietet jährlich zum 1. April und 1. Oktober Ausbildungsplätze zum Gesundheits- und Krankenpfleger an. Die Ausbildung bei uns baut auf langjährige Tradition, individuelle Betreuung und moderne Standards auf. Teamfähigkeit fördern wir durch gemeinsames Lernen und Aktivitäten außerhalb der Schule. Nach der Ausbildung stehen Ihnen zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und weiterführende Studienmöglichkeiten zur Verfügung. Auch ausbildungsbegleitend können Sie bei uns studieren.

Porträt Frau Heiland

Kirsten Heiland M.A.

Leiterin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

Bildungszentrum

Marienhospital Stuttgart
Eierstraße 55 (Besucheradresse)
70199 Stuttgart
Sekretariat

Telefon: 0711 6489-2850

Telefax: 0711 6489-2871

schule@vinzenz.de

Details zur Ausbildung

Was machen Gesundheits- und Krankenpfleger?

Beruf Gesundheits- und Krankenpfleger

Die Gesundheits- und Krankenpflege ist ein anspruchsvoller und vielseitiger Beruf. Im Mittelpunkt stehen neben Pflege und Betreuung der Patienten auch Gesundheitsberatung und Prävention. Weitere wichtige Tätigkeiten sind der Umgang mit medizintechnischen Geräten und Hilfsmitteln und die kooperative Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und weiteren Berufsgruppen. Außerdem gehören die Bewältigung organisatorischer und verwaltender Aufgaben zum Arbeitsfeld von Gesundheits- und Krankenpflegern.

Was lerne ich in der Ausbildung?

Der theoretische Teil

Die Pflegeausbildung ist vielseitig und abwechslungsreich: Neben den Inhalten zur Gesundheits- und Krankenpflege und der Pflege- und Gesundheitswissenschaften lernen Sie pflegerelevante Kenntnisse aus verschiedenen Bereichen kennen. Dazu gehören Naturwissenschaften, Medizin, Geistes- und Sozialwissenschaften, Recht, Politik und Wirtschaft. Individuelles und eigenständiges Lernen wird bei uns groß geschrieben. 2100 Stunden umfasst die theoretische Ausbildung, die praktische 2500 Stunden. An unserer Schule findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Auszubildenden aller Kursen statt. Insgesamt lernen bei uns 126 Auszubildende in sechs Kursen.

 

Der praktische Teil

Die praktische Ausbildung findet sowohl am Marienhospital als auch in der ambulanten Pflege und in psychiatrischen Fachkliniken statt. In den Praxisphasen werden Sie von Praxisanleitern individuell betreut, angeleitet, beraten und unterstützt. Die Lehrer der Schule besuchen Sie zu geplanten Praxisbegleitungen. Praxisanleitung und -begleitung dienen der Vernetzung zwischen Theorie und Praxis. Innerhalb der einzelnen Kurse sind die Gruppe und das Gemeinschaftsleben ein wichtiger Bestandteil. Jeder Kurs gestaltet zu Beginn und zum Ende der Ausbildung einen Gottesdienst, die Feste im Jahresverlauf werden gemeinsam gefeiert. Auch haben Sie die Möglichkeit, einen Auslandseinsatz in einem EU-Land zu absolvieren. Unsere Auszubildenden haben zum Beispiel in Polen und Schweden Praktika gemacht.


Abschluss

Eine staatliche Abschlussprüfung beendet die dreijährige Ausbildung mit einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungsteil. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie die Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpfleger“.

Welche Voraussetzungen braucht man für die Ausbildung?

Ihr Profil

  • Mindestalter 17,5 Jahre bei Ausbildungsbeginn
  • mittlerer Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung
  • gesundheitliche Eignung
  • keine Vorstrafen
  • gute Deutschkenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Freude am Umgang mit Menschen
Wieviel verdiene ich in der Ausbildung?

Ausbildungsvergütung

Die Vergütung während der Ausbildung entspricht den gesetzlichen Vorgaben. Derzeit erhalten Sie folgende Bruttoentgelte (Änderungen vorbehalten):

1. Ausbildungsjahr

1.040,69 Euro

2. Ausbildungsjahr

1.102,07 Euro

3. Ausbildungsjahr:

1.203,38 Euro

Bereits während der Ausbildung erhalten Sie tarifliche Sozialleistungen. Die Höhe des Verdienstes nach der Ausbildung ist in den Tarifbestimmungen für die Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) festgelegt.

Wie kann ich mich bewerben?

Informationen zur Bewerbung

Die Ausbildung beginnt am 1. April oder am 1. Oktober. Eine schriftliche Bewerbung ist jederzeit möglich. 

Bewerbungsunterlagen

Ihre schriftliche Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten: 

  • Bewerbungsschreiben mit Ihrer Begründung für die Berufswahl
  • tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • beglaubigte Schulzeugnisse bzw. Kopien
  • falls vorhanden: Arbeitszeugnisse eines Praktikums, eines Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienstes in der Pflege
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • bei ausländischen Bewerberinnen und Bewerbern: Nachweis eines Deutsch-Zertifikats der Niveaustufe B 2 oder ein vergleichbarer Nachweis, sowie eine Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse
     

Bewerbungsadresse

Bitte bewerben Sie sich über unser Stellenportal
 

Bewerbungsverfahren

  • bei Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir darum, dass sämtliche oben genannten Unterlagen uns in einer einzigen PDF-Datei zugesandt werden und nicht auf mehrere PDF-Dateien verteilt sind.
  • aufgrund der schriftlichen Bewerbung entscheidet die Schule, ob Sie zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden.
  • Sie erhalten innerhalb von 14 Tagen eine Antwort auf Ihre Bewerbung. Falls Sie bis dahin nichts erhalten haben, fragen Sie bitte im Sekretariat der Krankenpflegeschule nach (Telefon: 0711 6489-2850).
Wo kann ich wohnen?

Unterbringung und Verpflegung

In unserem hauseigenen Wohnheim stehen Ihnen günstige Zimmer zu Verfügung. Die Wohnanlage befindet sich direkt hinter dem Marienhospital, ist zentrumsnah, aber trotzdem ruhig. Sie liegt im beliebten Stuttgarter Süden – ein Stadtteil, der mit Cafés, Bars, Kino, Theater und Einkaufsmöglichkeiten viel Raum für Freizeitaktivitäten bietet. Zu Fuß erreichen Sie in 15 Minuten die Stuttgarter Innenstadt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie nach fünf Minuten Fahrt dort. Sie können in der Mitarbeitercafeteria täglich zu günstigen Preisen frühstücken und mittagessen. Hinter dem Marienhospital beginnt eine Grünfläche, die zum Joggen einlädt. Wir bieten Ihnen verschiedene Betriebssport-Möglichkeiten, wie zum Beispiel Volleyballtraining und ein kostenfreies Schwimmbad. Außerdem bekommen Sie ein vergünstigtes Nahverkehrsticket. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausbildung fertig – was kommt danach?

Berufliche Perspektiven nach der Ausbildung

Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung können Sie in einem der interessanten Fachbereiche der Pflege tätig werden. Ebenso stehen Ihnen nach zweijähriger Berufserfahrung zahlreiche Fachweiterbildungen in der Pflege zur Verfügung, zum Beispiel Praxisanleiter oder Stationsleitung. Des Weiteren gibt es Fachweiterbildungen für spezifischen Bereiche, wie zum Beispiel Palliative Care, Intensivpflege und Anästhesie und Praxisanleiter. Haben Sie eine Hochschulzugangsberechtigung, so steht auch einer akademischen Laufbahn in der Pflege nichts im Wege. Angeboten werden beispielsweise die Studiengänge Pflegepädagogik, Pflegemanagement oder Pflegewissenschaft. Wenn Sie Fachhochschulreife oder Abitur haben, können Sie auch den ausbildungsbegleitenden Studiengang Bachelor of Arts Pflegewissenschaft zu absolvieren. Dieser dauert viereinhalb Jahre. Kooperationspartner ist die Katholische Hochschule in Freiburg (www.kh-freiburg.de).

Ausbildungsfilm

Wie wäre es mit einer Ausbildung im Marienhospital Stuttgart? Unsere Auszubildenden stellen die verschiedensten Ausbildungsgänge im Film vor. Von Gesundheits- und Krankenpfleger über Operationstechnischer Assistent bis hin zur Diätassistenz-Ausbildung ist alles dabei.

Downloads & Infomaterial