Notfallnummern

Telefonzentrale

0711 6489-0

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart

Interdisziplinäre Notaufnahme

0711 6489-8050

Hauptgebäude St. Maria
Ebene M1

Schlaganfalltelefon

0711 6489-2500

Bei akuten Schlaganfällen erreichen Sie rund um die Uhr (24 Stunden) das Schlaganfallteam.

Notrufnummer Rettungsdienst

112

Bitte rufen Sie in einer Notfallsituation diese Nummer an. Der Anruf ist von jedem Telefon aus kostenlos.

Die Interdisziplinäre Notaufnahme

Hier erhalten eingelieferte Schwerverletzte und akut Erkrankte eine Erstdiagnose, damit die Behandlung schnellstmöglich eingeleitet werden kann. Für die Erstdiagnose steht u.a. ein Schockraum zur Verfügung sowie eine „Chest Pain Unit“ zur Überwachung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. 

Zur Interdisziplinären Notaufnahme (INA)

blabla
  • Leitungsteam:
  • Porträt Herr Tschritter
  • Porträt Frau Kellerer
  • Porträt Herr Reinecke
  • Porträt Herr Krauss

Zentrale Anlaufstelle, wenn Arztpraxen geschlossen haben. Bitte kommen Sie ohne telefonische Anmeldung!

Montag bis Donnerstag 19.00–1.00 Uhr
Freitag 14.00–1.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 7.00–1.00 Uhr

Website Notfallpraxis

Adresse

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

Parken am Marienhospital

Gebührenpflichtig

Kostenlos

blabla
Mitarbeiterinnen des Marienhospital Stuttgart

Bei uns
arbeiten

Das Marienhospital als Arbeitgeber

In unserem Haus arbeiten Menschen in über 30 unterschiedlichen Berufen. Die größten Berufsgruppen bilden Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Ärzte. Im OP-Bereich sind Anästhesie- und OP-Fachkräfte sowie Operationstechnische Assistenten (OTA) tätig. In der Geburtshilfe arbeiten rund 20 Hebammen. Das Spektrum der Berufe reicht von Apothekern und Physiotherapeuten über Verwaltungsfachleuten bis hin zu Schreinern und Gärtnern. 

Wir bieten unseren Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz in einem an christlichen Werten orientierten Unternehmen. Nähere Informationen zu unseren Stellenangeboten und den Vorteilen, die wir Ihnen bieten, finden Sie auf dieser Seite. 

 

blabla

Personalabteilung

Marienhospital Stuttgart
Sekretariat Personalabteilung
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart
Sekretariat

Telefon: 0711 6489-2921

Telefax: 0711 6489-2975

personalabteilung@vinzenz.de

Bei der Arbeit gesund bleiben

Das Arbeiten im Krankenhaus ist oft herausfordernd. Um so wichtiger ist es, für einen gesunden Ausgleich zu sorgen! Das Marienhospital bietet zahlreiche Bewegungs- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter.

Veranstaltungen

Lernen und sich weiterentwickeln

Lebenslanges Lernen ist heute besonders in den Gesundheitsberufen wichtiger denn je. Unser Bildungszentrum bietet ein großes Programm an Fort- und Weiterbildungen sowie Vorträge und Schulungen, die für alle Mitarbeiter des Krankenhauses offen sind.

Bildungszentrum

Was wir Ihnen bieten

Beruf und Familie optimal vereinbaren

Mitarbeiter mit Kindern können Teilzeitmodelle und -angebote in Anspruch nehmen. Sie können auch unsere Kindertagesstätte, die Ferienbetreuung oder Sonderurlaube aus familiären Gründen nutzen.
      

Vorteile im Überblick

Schnell und günstig zur Arbeit - unsere Angebote für Mitarbeiter

Mobilität wird im Marienhospital großgeschrieben. Deshalb gibt es bei uns neben attraktiven Angeboten auch eine Arbeitsgruppe Mobilität. Alle Mitarbeiter profitieren von vergünstigten VVS-FirmenTickets für den öffentlichen Nahverkehr. Für Mitarbeiter mit eigenem Auto gibt es ein Parkplatzvergabesystem. Innovativ und umweltfreundlich ist die Möglichkeit, über das Marienhospital ein Dienstfahrrad zu leasen.

Wohnmöglichkeiten für Mitarbeiter

Wir bieten unseren Mitarbeitern verschiedene Wohnmöglichkeiten. Bei Bedarf stehen in mehreren Wohnheimen Zimmer, Appartements und Wohnungen zur Verfügung. Die Preise orientieren sich am aktuellen Mitspiegel.

Schwerbehindertenvertretung

Die gewählte Vertrauensperson der schwerbehinderten und gleichgestellten Mitarbeiter im Marienhospital ist einerseits als Interessensvertretung für die Belange und Probleme dieser Mitarbeiter zuständig. Andererseits aber auch Ansprechpartner für den Arbeitgeber, das Integrationsamt sowie andere Institutionen für alle diesen Personenkreis betreffenden Themen.

Als wichtige Schnittstelle im Marienhospital ist sie damit Ansprechpartner für schwerbehinderte Menschen mit einem Ausweis – ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 50 und gleichgestellte MitarbeiterInnen mit einem Bescheid über einen Grad der Behinderung (GdB) von 30 bis 40. Sie hilft und berät bei allen Anträgen auf Schwerbehinderung, Verschlimmerung und Gleichstellung, der behinderungsgerechten Einrichtung des Arbeitsplatzes, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, Gesprächen in schwierigen Situationen und individuellen Fragen und Problemen.

Sie vertritt die Interessen der schwerbehinderten und gleichgestellten MitarbeiterInnen bei der Arbeitsplatzgestaltung, der Arbeitszeitregelung, der Änderung von Arbeitsanforderungen und Arbeitsabläufen und der Versetzung, Umsetzung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Außerdem sorgt sie für die Beachtung und Durchführung der Gesetze und Vorschriften, wie Mitarbeitervertretungsordnung (MAVO), Arbeitsvertraglichen Richtlinien der Caritas (AVR), Sozialgesetzbuch (SGB IX), allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und Bundesteilhabegesetz (BTHG).

So erreichen Sie die Schwerbehindertenvertretung
Telefon Vertrauensfrau: 0711 6489-7131
Telefon Stellvertreterin: 0711 6489-2815
schwerbehindertenvertretung@vinzenz.de

Mitarbeitervertretung

Die Mitarbeitervertretung (MAV) am Marienhospital vertritt die Interessen der Beschäftigten. Ihre wichtigste Aufgabe ist es, darauf zu achten, dass alle Kolleginnen und Kollegen nach Recht und Billigkeit behandelt werden. Insbesondere nimmt sich die MAV der persönlichen Sorgen und Nöte des Einzelnen an und versucht – falls der Mitarbeiter dies wünscht – seine berechtigten beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Anliegen gegenüber dem Dienstgeber zu unterstützen. 

So erreichen Sie die MAV
MAV-Hotline: 0711 6489-8000
Mo, Di, Do und Fr von 09:00 bis 15:00 Uhr
mav-mhs.marienhospital@vinzenz.de

Sich beruflich weiterentwickeln

Die Aus-, Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter nimmt für uns einen hohen Stellenwert ein. Denn nur wer kontinuierlich weiter lernt, kann den hohen Anspruch an die Patientenversorgung von morgen einlösen. Wir bieten daher allen Berufsgruppen am Marienhospital ein breites Bildungsangebot über unser hauseigenes Bildungszentrum "Vinzenz von Paul".

Das Marienhospital bietet als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen Medizinstudentinnen und -studenten die Möglichkeit, das Praktische Jahr in einer unserer klinischen Fachdisziplinen zu absolvieren.

Im Arbeitsalltag gesund bleiben

Unser ambulantes Trainingszentrum activum bietet eine große Vielfalt an Bewegungsangeboten und Gesundheitskursen - von Aquafitness über Quigong bis hin zu Pilates oder Faszientraining. 

Mitarbeiter des Marienhospitals können das umfangreiche Kurs- und Trainingsangebot des activums zu besonders günstigen Konditionen nutzen.

Spiritualität und Glauben leben

Als katholisches Krankenhaus steht für uns nicht nur der Körper, sondern auch die Seele im Mittelpunkt. Wir bieten daher unseren Mitarbeitern Möglichkeiten, ihren Glauben und ihre Spiritualität auch im Alltag zu erleben.

Im Erdgeschoss des Hauptgebäudes St. Maria befindet sich die Hauskapelle. Sie ist bewusst als Mittelpunkt des Hauses errichtet, um inmitten des manchmal hektischen Krankenhausalltags einen Ort der Ruhe und Besinnung zu bieten. Zum persönlichen Gebrauch können in der Kapelle spirituelle Literatur und Gebetsbücher ausgeliehen werden.

Katholische Gottesdienste (Eucharistiefeier)
        Sonntag 09:00 Uhr
        Dienstag 17:00 Uhr (mit Vesper)
        Donnerstag 07:30 Uhr
        Mittwoch und Freitag 17:30 Uhr

Stundengebet der Ordensschwestern
Fast täglich findet morgens und abends das Stundengebet statt.
Morgenlob (Laudes) 
Sonntag: 08:30 Uhr, Montag, Dienstag und Freitag: 07:30 Uhr, Donnerstag: 07:00 Uhr     
Abendlob (Vesper)
Täglich um 17:00 Uhr

Evangelische Gottesdienste
Die Sonntagsgottesdienste finden 14-tägig um 10:30 Uhr statt.
Jeden Dienstag um 18:30 Uhr gibt es das Abendgebet mit Musik, Gedanken und Zeit für Stille.