Home > Über uns > Gesellschafter
  Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Unser Gesellschafter

Das Marienhospital wurde im Jahr 1890 von der „Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Untermarchtal“ gegründet. Vor 150 Jahren bezog diese Schwesterngemeinschaft ihr erstes Mutterhaus; allerdings noch nicht das heutige Kloster Untermarchtal, sondern ein bescheidenes Haus in Schwäbisch Gmünd, das laut Ordenschronik mehr „an den Stall von Bethlehem“ erinnerte. Erst 33 Jahre später, am 16. September 1891 konnten die Schwestern – es waren mittlerweile mehr als 500 – nach Untermarchtal umsiedeln, wo bis heute ihr Sitz ist.

Kloster Untermarchtal: Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern

Kloster der Barmherzigen Schwestern von Untermarchtal

Jahresberichte der Einrichtungen der Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern

Zur Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Untermarchtal gehören folgende Einrichtungen:
  • Vinzenz von Paul Kliniken
    (Marienhospital Stuttgart, Vinzenz Klinik und Vinzenz Therme Bad Ditzenbach, Luise von Marillac Klinik Bad Überkingen)
  • Vinzenz von Paul Hospital
  • Vinzenz von Paul Soziale Dienste und Einrichtungen
  • Klosterbetriebe Untermarchtal
  • St. Loreto – Institut für Soziale Berufe*

(*mehrheitliche Beteiligung)

In den Jahresberichten stellen sich die Einrichtungen vor und berichten über aktuelle Entwicklungen.

Kontakt

Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul

Margarita-Linder-Straße 8
89617 Untermarchtal

Telefon: 07393 30-0
Telefax: 07393 30-560
kontakt@untermarchtal.de
www.untermarchtal.de

Information

Jahresbericht 2016 der Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern

Hier können Sie den Jahresbericht 2016 der Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern einsehen (PDF-Datei, 9 MB).

Broschüre lesen >
© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap