Home > Über uns > Das Marienhospital im Film
  Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Das Marienhospital Stuttgart im Film – „Liebe sei Tat“

1. Film: „Liebe sei Tat” im heutigen Alltag

Träger des Marienhospitals ist die „Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul“. Die katholische Schwesterngemeinschaft geht auf den französischen Priester Vinzenz von Paul zurück. Sein Leben hatte er in den Dienst Armer und Kranker gestellt. Dabei ließ er sich stets von dem Gedanken „Liebe sei Tat“ leiten.
    Was bedeutet „Liebe sei Tat” heute – über 300 Jahre nach Vinzenz von Paul – für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marienhospitals? Welche Rolle spielen die Ordensschwestern für das Krankenhaus? Wie erleben Mitarbeiter und Patienten den Alltag an der katholischen Klinik? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der rund 4-minütige Film „Das Marienhospital Stuttgart – Liebe sei Tat".

2. Film: „Liebe sei Tat“ – das Wirken der Barmherzigen Schwestern am Marienhospital

Das Marienhospital Stuttgart wurde im Jahr 1890 von der „Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Untermarchtal“ gegründet. 2015 feierte das Krankenhaus sein 125-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums ist der knapp 12-minütige Film „Das Marienhospital Stuttgart – Liebe sei Tat“ entstanden, der nachstehend zu sehen ist.
    Einige Schwestern, die zum Konvent der Vinzentinerinnen am Marienhospital gehören und an der Klinik tätig sind, machen sich darin Gedanken zur Geschichte des Krankenhauses. Auch die Rolle der Schwestern damals und in Zukunft wird zum Thema gemacht.

abstandhalter_content_400x10.jpg

Kontakt

Marienhospital Stuttgart

Böheimstraße 37
70199 Stuttgart
Telefon: 0711 6489-0
Telefax: 0711 6489-2220
marienhospital@vinzenz.de

Feedback zum Film

Rückmeldungen zu den Filmbeiträgen können Sie gerne per E-Mail an folgende Adresse schicken: pressestelle@vinzenz.de

Information

Faltblatt: Marienhospital Stuttgart

Alle wichtigen Informationen rund um das Marienhospital erhalten Sie hier auf einen Blick (PDF-Datei, 253 KB).

Faltblatt lesen >
© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap