Home > Presse > 20 Jahre activum
  Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

activum feiert 20-jähriges Bestehen

Das activum, Zentrum für ambulante Physio- und Ergotherapie des Marienhospitals Stuttgart, feiert 2017 sein 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz: Dank eines breiten Therapieangebots und seltener Behandlungsschwerpunkte ist die Abteilung gut aufgestellt.

Feiert 20-jähriges Bestehen: das Team des activum

2017 feiert das activum, Zentrum für ambulante Physio- und Ergotherapie des Marienhospitals Stuttgart, sein 20-jähriges Bestehen. Die Leiterin der Einrichtung Corinna Körbler (Mitte vorn) und ihre Stellvertreterin Andrea Klein (4. v. re.) freuen sich zusammen mit ihrem Team.

Das activum in Kürze

Im activum arbeitet ein Team aus zwölf hoch qualifizierten Therapeuten. Für eine Behandlung im activum benötigen Patienten ein Rezept ihres Arztes. Zudem wird ein erweitertes Therapieangebot auf Selbstzahlerbasis angeboten.
    Zu den Arbeitsschwerpunkten der Abteilung zählt die physiotherapeutische Behandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie Multipler Sklerose oder Parkinson. Zudem werden viele Personen nach einer Hand- oder Kieferoperation betreut. Patienten mit Gelenk- und Rückenproblemen können im Bewegungsbad oder an den medizinischen Trainingsgeräten unter professioneller Anleitung etwas gegen ihre Beschwerden tun.
    Zum Angebot des activum zählen auch Gesundheitskurse wie Aquafitness und Qigong.

Von drei auf vierzehn

„Begonnen haben wir mit drei Therapeuten. Bis heute wurde unsere Mitarbeiterzahl kontinuierlich auf 14 Personen erweitert“, berichtet Andrea Klein. Die Physiotherapeutin ist stellvertretende Leiterin des activum und gehört seit der Eröffnung 1997 zur Abteilung. Zum 20-jährigen Bestehen zieht sie eine positive Bilanz. „Die Atmosphäre im Team ist sehr gut. Bei fachlichen Fragen helfen wir uns unkompliziert gegenseitig – beides Tatsachen, von denen die Patienten profitieren“, so Andrea Klein.

Breites Leistungsspektrum

„Wir behandeln rund 1 800 Patienten im Jahr“, sagt Corinna Körbler, Abteilungsleiterin der Physiotherapie am Marienhospital. „Natürlich sind darunter auch Patienten, die zuvor stationär im Marienhospital waren. Aber etwa 65 Prozent unserer Klienten sind Externe. Sie kommen zu uns, weil wir bestimmte Krankheiten behandeln können, für die es kaum Physiotherapeuten gibt – etwa Erkrankungen der Hand oder des Kiefers.“ Eine weitere große Patientengruppe sind Personen mit einer orthopädischen Erkrankung, etwa mit Rücken- oder Schulterbeschwerden.
    Das Leistungsspektrum des activum ist sehr umfangreich. Es umfasst neben Physio- und Ergotherapie und Massagen auch Bewegungsbäder sowie Anwendungen mit Wärme und Kälte. Zudem haben die Mitarbeiter zahlreiche Zusatzqualifikationen, weshalb auch spezielle Therapieformen wie Osteopathie oder Physiotherapie nach Liebscher und Bracht angeboten werden können.

Viele treue Patienten

Dass sich die Patienten im activum gut aufgehoben fühlen, belegt die hohe Zahl an Personen in Dauerbehandlung. „Wir betreuen viele Patienten über einen sehr langen Zeitraum hinweg – je nach Erkrankung manchmal sogar über mehrere Jahre“, berichtet Andrea Klein. (eik)

Kontakt

activum – ambulante Physio- und Ergotherapie

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 46
70199 Stuttgart
Anmeldung
Telefon: 0711 6489-2598
Telefax: 0711 6489-2589
physiotherapie@vinzenz.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 7.30–18.00 Uhr
Freitag 7.30–15.30 Uhr

Faltblatt: activum – Zentrum für ambulante Physio- und Ergotherapie

Alle wichtigen Informationen zur ambulanten Physio- und Ergotherapie am Marienhospital können Sie hier einsehen (PDF-Datei, 217 KB).

Faltblatt lesen >
© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap