Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Studienzentrum

In klinischen Studien wird wissenschaftlich untersucht, ob ein Medikament wirksam ist, und darüber hinaus, ob es für den Patienten unbedenklich ist. Denn leider gibt es bislang nicht für alle bekannten Erkrankungen eine wirksame Therapiemöglichkeit, sodass neue und sichere Behandlungsmethoden gefunden und überprüft werden müssen.
    Durch die Ergebnisse einer klinischen Studie profitieren zum einen die betroffenen Patienten, denen zukünftig eine wissenschaftlich gut belegte Behandlungsform angeboten werden kann, und zum anderen auch die Ärzte, die auf Grund der wissenschaftlichen Ergebnisse eine größere Sicherheit im Umgang mit neuen Behandlungsmethoden erlangen.

Wer kann an einer klinischen Studie teilnehmen?

Wenn Sie als Patient an einer Studie teilnehmen, erhalten Sie die zum jetzigen Zeitpunkt beste bekannte Therapie und/oder haben zusätzlich die Möglichkeit, schon frühzeitig von verbesserten Behandlungsoptionen zu profitieren. Gerade bei Patienten, bei denen die Standardtherapie nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, stellt eine Studienteilnahme eine sehr wertvolle therapeutische Alternative dar.
    Im Rahmen von Studien werden Sie als Patient intensiv betreut und durch mehrere Instanzen streng beobachtet. Ein qualifiziertes Studienteam – bestehend aus Prüfärzten und Studienassistentinnen (Study Nurses) – wird Sie über den gesamten Studienverlauf betreuen und steht Ihnen helfend zur Seite.
    Der Behandlungsablauf, diagnostische Untersuchungen und die Nachsorge sind im Prüfplan festgelegt und werden durch die Ethikkommission und das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) begutachtet, kontrolliert und überwacht. Beide Instanzen überprüfen sehr genau, ob alle Schutzbestimmungen zugunsten des Studienteilnehmers eingehalten werden. Auch während der Durchführung einer Studie muss die Ethikkommission über alle Ereignisse oder Erkenntnisse informiert werden. Somit profitieren Sie als Studienpatient zusätzlich von einer besonders intensiven Qualitätssicherung.
    Ihre Teilnahme an einer Studie ist immer freiwillig. Sie werden in eine Prüfung also nur dann einbezogen, wenn Sie dazu schriftlich Ihre Einwilligung geben. Sofern Sie nicht an der Studie teilnehmen oder später aus ihr ausscheiden möchten, erwachsen Ihnen daraus keine Nachteile.

Was Sie noch wissen sollten

Im Rahmen von Studien werden keine persönlichen Daten von Ihnen erfasst. Alle Daten liegen pseudonymisiert vor. Sie sind nur Fachleuten zur wissenschaftlichen Auswertung zugänglich. Während der ganzen Studie wird die Vertraulichkeit strikt gewahrt. Ihr Name wird in keiner Weise in Berichten oder Publikationen veröffentlicht.
    Des Weiteren haben Sie als Teilnehmer an einer klinischen Studie einen besonderen Versicherungsschutz, der bei „studienbedingten Ereignissen“ greift. Der Schutz der Studienteilnehmer wird durch zahlreiche Gesetze und Vorschriften (z. B. Good Clinical Practice; Deutsches Arzneimittelgesetz) sichergestellt, die alle beteiligten Personen strengstens befolgen müssen.

Kontakt

Studienzentrum

Sekretariat
Telefon: 0711 6489-3276
Telefax: 0711 6489-2397
studienzentrum@vinzenz.de

© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap