Home > Interdisziplinäre Zentren > Gynäkologisches Krebszentrum > Aktuelle klinische Studien
  Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Aktuelle klinische Studien

Ansprechpartner

Beyhan Demirdelen, leitende Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Marienhospital Stuttgart

Beyhan Demirdelen
Leitende Oberärztin
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
beyhan.demirdelen@vinzenz.de

Dr. med. Matthias Aubele, Oberarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Marienhospital Stuttgart

Dr. med. Matthias Aubele
Oberarzt
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
matthias.aubele@vinzenz.de

Klinische Studien oder Prüfungen nennt man wissenschaftliche Untersuchungen, die zur Überprüfung und zum Beleg der Wirksamkeit und Unbedenklichkeit eines Arzneimittels bei Patienten oder gesunden Personen durchgeführt werden. Sie nutzen der Gesamtheit der betroffenen Patienten, denen auf der Grundlage dieser klinischen Prüfungen zukünftig eine wissenschaftlich gut belegte Behandlungsform ihrer Erkrankung angeboten werden kann.

Studien mit offener Rekrutierung

Die Teilnahme an einer der folgenden Studien ist noch möglich. Sollten Sie Fragen zu einer dieser Studien haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.
    Weitere Informationen zu aktuellen klinischen Studien am Marienhospital erhalten Sie auf der Seite unseres Onkologischen Zentrums.

Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs)

AGO-OVAR 2.21-Studie

Beim Wiederauftreten des Eierstockkrebs, bei dem das Ende der Chemotherapie mehr als sechs Monate zurückliegt, besteht die Chemotherapie für gewöhnlich aus zwei Medikamenten: Carboplatin und eine weitere Substanz Gemcitabin oder pegyliertes liposomales Doxorubicin. Außerdem hat die Hinzunahme von Bevacizumab zur Chemotherapie eine Verbesserung des Therapieeffektes bewirkt. Bevacizumab ist ein Antikörper, der die wachstumsfördernde Wirkung von Blutgefäßen, über die der Tumor mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird, einschränkt.
    Die Frage, ob die zusätzliche Gabe von Bevacizumab zur Chemotherapie mit pegyliertem liposomalem Doxorubicin/Carboplatin einer Therapie mit Bevacizumab und Gemcitabin/Carboplatin überlegen ist, soll mit dieser klinischen Prüfung beantwortet werden.

AGO-PRO 1/Symptom Benefit

Verbessert eine palliative Chemotherapie die Symptome bei Patientinnen mit rezidiviertem Ovarialkarzinom?
Mit dieser Studie soll herausgefunden werden, welcher Einfluss eine Chemotherapie bei Eierstockkrebs auf die Lebensqualität hat. Wir möchten gerne wissen, wie es Frauen während der Chemotherapie ergeht und ob eine Verbesserung der Symptome unter der Behandlung erzielt werden kann. Außerdem wird untersucht, ob anhand von Veränderungen der Lebensqualität erkannt werden kann, ob die Chemotherapie gut anspricht.
© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap