Home > Für Patienten > Beratung und Hilfe > Familienzentrum
  Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Familienzentrum – für werdende und junge Eltern

Liebe Eltern,

die Geburt eines Kindes hat vielfältige und weitreichende Auswirkungen auf Ihr Leben. Sie führt zu Veränderungen

  • der äußeren Lebenssituation,
  • des körperlichen und seelischen Befindens,
  • der Partnerschaft sowie
  • der Bedeutung des sozialen und familiären Netzwerkes.

Frischgebackene Mütter und Väter stehen vor der Herausforderung, ihre eigene Elternidentität entwickeln zu müssen. Eltern, die ihr zweites, vielleicht auch schon ihr drittes oder viertes Kind bekommen, müssen ihr Elternsein der neuen Familiensituation anpassen. Diese Phase kann sehr unterschiedlich erlebt werden – als Entwicklungschance und Bereicherung oder als Quelle für Unsicherheit, Ängste und Stress.

Woran wir uns orientieren

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Familienzentrums orientieren sich an den Leitlinien des Marienhospitals. Unsere Orientierung wird besonders an folgenden Aspekten konkret:

  • Wir schützen menschliches Leben, und wir unterstützen Eltern dabei, den Bedürfnissen ihrer ungeborenen und neugeborenen Kindern gerecht zu werden.
  • Das Geburtsereignis und der Übergang zur Elternschaft können von angehenden Müttern und Vätern als Krise erlebt werden. Deshalb bieten wir in dieser Phase Unterstützung und Hilfe an.
  • Auf die Frage: „Was ist Familie?“ finden Menschen unterschiedliche Antworten je nach
    • ihrer persönlichen Lebensgeschichte,
    • ihrer sozialen und kulturellen Herkunft sowie
    • ihrer religiös-weltanschaulichen Überzeugung.

Diese Vielfalt zu berücksichten, ist Voraussetzung für unsere individuelle Familienbegleitung.

Unsere Ziele

Ziele des Familienzentrums sind, 
  • dass Sie als künftige Mütter und Väter mit Zuversicht und Gelassenheit sowie ohne Angst und Stress Eltern werden;
  • dass Sie die Entwicklung Ihres Kindes bzw. Ihrer Kinder begleiten und unterstützen können.
Wir wollen darüber hinaus dazu beitragen, dass Sie
  • Vertrauen in Ihre Fähigkeiten als Eltern erlangen,
  • sich mit Ihrer neuen Elternrolle positiv auseinandersetzen,
  • erforderliche Lebens- und Verhaltensänderungen im Übergang zur Elternschaft als Chance wahrnehmen,
  • kindliche Entwicklungsbedürfnisse der ersten drei Lebensjahre kennen- und verstehen lernen.

Kontakt

Familienzentrum

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße37
70199 Stuttgart
Telefon: 0711 6489-3330
piz@vinzenz.de

Information

Kursangebote vor und nach der Geburt

Der Übergang zur Elternschaft beginnt mit der Schwangerschaft und dauert bis ins 2. Lebensjahr eines Kindes hinein. Damit Sie diese oft anstrengende Phase leichter bewältigen, haben wir für Sie ein vielfältiges Kursangebot einschließlich Beratung und Betreuung entwickelt.

Klinik für Gynökologie und Geburtshilfe

Eine ausführliche Beschreibung der klinischen Leistungen zum Thema Geburtshilfe finden Sie unter dem Schnellzugriff Fachbereiche.

Förderung

Das Projekt Familienzentrum wird von der Veronika-Stiftung gefördert, die 2002 gegründet wurde und das Lebenswerk der Veronika-Schwestern weiterführt

Externen Link öffnen >
© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap