Home > Für Bewerber > Ausbildung/Studium > Diätschule
  Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Ausbildung Diätassistent/-in

Ansprechpartner

Elisabeth Höfler, Leiterin der Diätschule am Marienhospital Stuttgart

Elisabeth Höfler
Leiterin der Diätschule
elisabeth.hoefler@vinzenz.de

Qualifikationen:
  • Staatl. anerk. Lehrkraft für Diätassistenten
  • Staatl. anerk. Diätassistentin
  • Zertifikat Ernährungsmedizin in der Onkologie
  • Zertifikat Ambulante enterale Ernährungstherapie
  • Zertifikat Nephrologische Ernährungstherapie
  • Zertifikat DMP-Schulungen für Diabetiker
Susanne Kleinbeck, Sekretärin der Diätschule am Marienhospital Stuttgart

Susanne Kleinbeck
Sekretärin
Telefon: 0711 6489-2850
Telefax: 0711 6489-2871
diaetschule@vinzenz.de

Petra Sprengart, stellvertretende Leiterin der Diätschule am Marienhospital Stuttgart

Petra Sprengart
Stellvertretende Leiterin der Diätschule
petra.sprengart@vinzenz.de

Qualifikationen:
  • staatl. anerk. Diätassistentin
  • Ernährungsmedizinische Beraterin (DGE)
  • Diätküchenleiterin (DGE)
  • Zertifikat Nephrologische Ernährungstherapie
Celia Mangold, Lehrerin an der Diätschule des Marienhospitals Stuttgart

Celia Mangold
Lehrerin an der Diätschule
celia.mangold@vinzenz.de

Qualifikation:

staatl. anerk. Diätassistentin

Zum Bildungszentrum Vinzenz von Paul am Marienhospital gehört auch die Diätschule. Hier können sich Schulabgänger zur Diätassistentin bzw. zum Diätassistenten ausbilden lassen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht, außerdem müssen die Schüler eine praktische Ausbildung absolvieren. Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.

Praktischer Unterricht: Kochen, Organisieren, Beraten

Zubereitung eines Strudels
Handgemachte Gnocchi
Ausbildung in der Großküche
Ernährungsberatung
Weihnachtsbäckerei
Filetieren von Orangen
Typisch schwäbisch: Spätzle

Das Ausbildungsziel heißt Kochen – Organisieren – Beraten. Grundlagen für die Tätigkeit einer Diätassistentin oder eines Diätassistenten sind dabei eine große Verantwortung, ein breites naturwissenschaftlich geprägtes Wissen und das handwerkliche Können. Die Aufgabe ist, das Essen und Trinken für die anvertrauten Patienten, Mitarbeiter und Gäste so zu planen und zu organisieren, dass gesund und genussvoll essen wieder einen hohen Wert erhält. Aus der Ernährungskompetenz als Diätassistent entsteht mehr Lebensqualität für die Betroffenen.

Praktische Ausbildung: Einsatz in der Klinik-Küche

Ausbildung in der Großküche
Anrichten von Desserts
Das Handwerkszeug eines Kochs
Fertig ausgebildete Diätassistenten/innen sollen in der Lage sein,
  • eigenverantwortlich therapeutische und ernährungsmedizinische Maßnahmen auf ärztliche Anordnung hin durchzuführen;
  • Diätpläne zu erstellen, wissenschaftlich anerkannte Diätformen zu planen, zu berechnen und herzustellen;
  • präventiv und therapeutisch zu beraten und zu schulen.

Die Berufsaussichten sind günstig. Derzeit bietet der Arbeitsmarkt ausreichend Stellen für Absolventinnen und Absolventen einer Diätschule. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur Diätassistentin bzw. zum Diätassistenten und entsprechender Berufspraxis haben Sie zudem eine Reihe von Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, etwa zum Verpflegungsmanager (DGE), Ernährungsberater (DGE) und Diabetesberater (DDG). Außerdem gibt es diverse Studiengänge für Gesundheitsfachberufe.

Inhalte der Ausbildung

Kochen zwischen Kunst und Kultur

Kochen ist Handwerk und Kunst. Im theoretischen und praktischen Unterricht in der Lehrküche üben unsere Schülerinnen und Schüler unter Anleitung erfahrener und qualifizierter Fachkräfte die Vor- und Zubereitung vieler Gerichte. Auch das ansprechende Anrichten und richtige Portionieren der Speisen zählen zu den Lehrinhalten.
    Wir kochen Suppen und Eintöpfe, Fleisch- und Fischgerichte, Gemüse und Sättigungsbeilagen, Salate, Rohkost und Desserts. Wir bereiten vielfältige
Gerichte für das Frühstück, für Zwischenmahlzeiten und für das Abendessen zu. Auch die Herstellung von Kuchen und Gebäck ist uns wichtig. Alle zubereiteten Gerichte probieren und beurteilen wir gemeinsam.
    Wir legen großen Wert auf Esskultur. In Projekten erarbeiten die Schülerinnen und Schüler die kulturelle Vielfalt von Speisen und deren Einbindung in Traditionen und Religion. Kochen und essen verstehen wir als soziales Erleben und fördern den Ansatz zu einer sinnlichen Wahrnehmung von Genuss und Gesundheit. Dazu trägt auch der Kräutergarten der Diätschule bei.

Organisieren als wichtiger Teil des Berufs

Die Ausbildungsziele orientieren sich an den Anforderungen für zukünftige Fachkräfte. Neben der fachlichen und methodischen Qualifikation fördern und fordern wir die Übernahme von Verantwortung und eigenverantwortliches Handeln.
    Dies betrifft auch alle küchenorganisatorischen Aufgaben wie die Bestellung der Lebensmittel, Lieferschein- und Rechnungskontrolle, Lagerwirtschaft, Kalkulation von Mengen, Energie- und Nährwerten einschließlich Preiskalkulation
und das Einhalten und Überwachen der Hygienebestimmungen. Entsprechend dem Ausbildungstand erfolgt die Einführung in die Dienstplangestaltung und Anleitung von Mitarbeitern.
    Die praktische Ausbildung findet in der Diätküche des Marienhospitals Stuttgart, in der Vinzenz Klinik in Bad Ditzenbach und in der Luise von Marillac Klinik in Bad Überkingen statt. So erleben die Schülerinnen und Schüler die
Aufgabenbereiche „Kochen“ und „Organisieren“ praxisorientiert an verschiedenen Ausbildungsplätzen.

Dateien:

Voraussetzungen/Bewerbung

Was uns wichtig ist

Aus Gründen der Aufsichtspflicht können wir nur Schülerinnen und Schüler annehmen, die bereits 18 Jahre alt sind oder kurz nach Ausbildungsbeginn volljährig werden. Als Schulabschluss ist die mittlere Reife bzw. eine höhere Schulbildung notwendig.
    Wir setzen gute Schulnoten voraus, besonders in den Fächern Deutsch, Chemie, Physik, Biologie und Hauswirtschaft (sofern dies an Ihrer Schule unterrichtet wurde). Zudem sollten Sie über Kenntnisse in einem Textverarbeitungsprogramm (z. B. Word) verfügen und flüssig mit der Computer-Tastatur schreiben können. Ein Praktikum in einer Diät- oder Großküche ist wünschenswert.

Ihre Bewerbung bei uns

Eine schriftliche Bewerbung ist jederzeit möglich. Ein neuer Kurs beginnt jeweils am 1. Oktober. Die Chancen, einen Ausbildungsplatz zum gewünschten Termin zu bekommen, sind aber am größten, wenn Sie sich frühzeitig, also etwa anderthalb Jahre vor Ausbildungsbeginn bewerben. 

Ihre schriftliche Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:
  • ein Bewerbungsschreiben mit Ihrer Begründung für die Berufswahl;
  • einen handschriftlichen tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild;
  • ein beglaubigtes Zeugnis der Mittleren Reife bzw. eine Kopie des letzten Jahrgangszeugnisses;
  • ein ärztliches Attest über die körperliche Eignung zur Diätassistentin bzw. zum Ditätassistenten.

Aufgrund der schriftlichen Bewerbung entscheidet die Schule, ob Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werden. Über die Zulassung zur Ausbildung erhalten Sie schriftlich Nachricht.

Unterbringung/Finanzielles

Unterbringung und Verpflegung

Auf Wunsch können Sie während Ihrer Ausbildung im hauseigenen Wohnheim ein Zimmer mieten. Die Wohnanlage liegt zentrumsnah, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie in wenigen Minuten in der Stuttgarter Innenstadt.
    Fürs leibliche Wohl wird in der Krankenhausküche bzw. Mitarbeitercafeteria des Marienhospitals gesorgt. Hier gibt es zu günstigen Preisen ein abwechslungsreiches Frühstücks- und Mittagessenangebot.

Finanzielles und Verdienst

Ein Schulgeld wird nicht erhoben. Als Dienstkleidung sollten Sie bei Ausbildungsbeginn fünf weiße Kittelschürzen mit halbem Arm und verdeckter Knopfleiste bzw. Hosenanzüge mitbringen. Berufsschuhe müssen Sie ebenfalls selbst anschaffen. Weitere Dienstkleidung wird Ihnen vom Krankenhaus kostenlos zur Verfügung gestellt. Für das Waschen der Dienstkleidung sorgt das Marienhospital.
    Die Diätschule des Marienhospitals ist Bafög-berechtigt. Sie können also jederzeit einen Antrag auf Leistungen nach dem Bafög-Gesetz stellen.
    Die Höhe des Verdienstes nach der Ausbildung ist für die konfessionell gebundenen bzw. städtischen Einrichtungen in den Tarifbestimmungen festgelegt (AVR, BAT).

Kontakt

Diätschule

Marienhospital Stuttgart
Eierstraße 55 (Besucheradresse)
70199 Stuttgart
Sekretariat
Telefon: 0711 6489-2850
Telefax: 0711 6489-2871
diaetschule@vinzenz.de

Information

Faltblatt: Kochen, organisieren, beraten

Alle wichtigen Informationen rund um die Ausbildung zum Diätassistenten (m/w) können Sie hier einsehen (PDF-Datei, 264 KB).

Faltblatt lesen >

Ihre Bewerbung

Falls Sie sich bewerben möchten, senden Sie Ihre Unterlagen bitte an folgende Postadresse:

 

Bildungszentrum Vinzenz von Paul
Marienhospital Stuttgart
Diätschule
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

© Marienhospital Stuttgart 2018. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap