Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Stationäre Physiotherapie

Die stationäre Physiotherapie am Marienhospital Stuttgart orientiert sich bei der Befundaufnahme und Therapie an den individuellen Beschwerden bzw. den Funktions- und Aktivitätseinschränkungen der Patienten. Sie erfolgt sowohl prä- als auch postoperativ oder begleitend bei konservativen Therapien.
    Bei der Behandlung setzen die Physiotherapeuten überwiegend ihre manuellen Fertigkeiten ein. Nach Bedarf erhalten die Patienten zusätzlich physikalische Maßnahmen wie Wärme-, Kälte und Druckbehandlung, Infrarotstrahlung oder Elektrotherapie. Darüber hinaus wird ihre koordinierte Muskelaktivität und die bewusste Wahrnehmung gefördert. Dabei werden die anatomischen und physiologischen Gegebenheiten ebenso individuell berücksichtigt wie die Motivation und die Kognition.
    Die Therapie hebt auf physiologische Reaktionen des Organismus ab, etwa den Muskelaufbau oder die Anregung der Stoffwechsellage. Ziel der Physiotherapie ist es, die Gesundheit des jeweiligen Patienten wiederherzustellen, zu erhalten und zu fördern sowie gegebenenfalls seine Schmerzen zu verringern.
    Das Mitarbeiterteam am Marienhospital besteht aus 26 Physiotherapeuten, die in Kleinteams aufgeteilt sämtliche Fachbereiche betreuen. Besonderer Wert wird auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit regem fachlichen Austausch gelegt.

 

 

 

Kontakt

Stationäre Physiotherapie

Marienhospital Stuttgart
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart
Telefon: 0711 6489-2599
physiotherapie@vinzenz.de

Information

Faltblatt: PMR – Progressive Muskelrelaxation

Alle wichtigen Informationen zu dieser Entspan­nungsmethode nach Jacobsen können Sie hier einsehen (PDF-Datei).

Faltblatt lesen >
© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap