Home > Fachbereiche > Radiologie > Interventionelle Radiologie
  Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Interventionelle Radiologie

Unter der Interventionellen Radiologie versteht man bildgestützte diagnostische oder therapeutische Maßnahmen, die oftmals eine Operation ersetzen. Perkutane Gefäßeingriffe (perkutan = durch die Haut) zählen ebenso wie perkutane Drainagen und Gewebeentnahmen seit Jahren zu Routineverfahren dieses Fachbereichs.
    In der Interventionellen Radiologie werden beispielsweise unterschiedliche Methoden eingesetzt, um verschlossene Blutgefäße wieder durchgängig zu machen (Gefäßrekanalisierung). Daneben wird eine Vielzahl von Materialien dazu verwendet, nicht stillbare Blutungen durch Gefäßverschluss zu stoppen (Embolisation) oder bei reich durchbluteten Tumoren die Durchblutung vor einer Operation zu verringern. Hierzu steht ein modernes Röntgendurchleuchtungsgerät (digitale Subtraktionsangiografie) zur Verfügung, das die Durchführung interventioneller Maßnahmen unter Berücksichtigung strengster Strahlenschutzbestimmungen erlaubt.
    Seit 2013 wird zum Entfernen von Uterusmyomen ein nicht-operatives Verfahren eingesetzt, die sogenannte MR-gesteuerte fokussierte Ultraschalltherapie (MR-HIFU). Das Marienhospital bietet das Verfahren als einziges Krankenhaus im Großraum Stuttgart bzw. Südwestdeutschland an. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten unseres Myomzentrums.
    Die Radiologische Klinik ist zertifiziertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft  für interventionelle Radiologie (DeGIR) und nimmt an deren externem Qualitätssicherungsprogramm teil.

Information

Teilnahme an Reha-Gruppe Gefäßsport

Patienten mit Gefäßerkrankungen können an zwei Gefäßsport­gruppen teilnehmen, die vom Marienhos­pital gemeinsam mit dem MTV Stuttgart veranstaltet werden. Die Kurse finden ganzjährig im MTV statt. 1. Kurs: Di 11–12 Uhr, 2. Kurs: Fr 11.30–12.30 Uhr (außer Schulferien).

 

Ausführliche Kursinfos erhalten Sie im Veranstaltungskalender (jeden 1. Dienstag und Freitag im Monat).

 

Auskunft/Anmeldung:
MTV Stuttgart 1843 e.V.
Am Kräherwald 190 A
70193 Stuttgart
Telefon: 0711 21729521 (Di, Do 9.30–11.30 Uhr)
reha@mtv-stuttgart.de

www.mtv-stuttgart.de

Informationen im Bild

Anhand von Bildern können Sie sich hier weiter über das Thema informieren:

Video: Myomentfernung ohne OP

In diesem rund 3-minütigen Filmbeitrag berichtet eine Patientin über ihre Erfahrungen zur Myomentfernung mittels MR-HIFU im Marienhospital Stuttgart.

Film ansehen >
© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap