Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Leistungsspektrum

Auf der Intensivstation werden im Wesentlichen folgende Krankheiten behandelt:
  • akute Koronarsyndrome (instabile Angina pectoris, Herzinfarkt), akute Herzinsuffizienz, bedrohliche Herzrhythmusstörungen
  • alle Arten des Schocks
  • akutes und chronisches Lungenversagen, Lungenembolie
  • akutes und chronisches Nierenversagen
  • gastrointestinale Blutungen
  • akute Gerinnungsstörungen
  • schwere Infektionen aller Organe (z. B. Lungen- und Hirnhautentzündung) einschließlich AIDS-assoziierter Erkrankungen, Sepsis
  • diabetisches Koma und andere Stoffwechselentgleisungen sowie endokrine Notfälle
  • Vergiftungen
  • Schlaganfall und andere neurologische und muskuläre Erkrankungen

Diagnostische Methoden

Es werden alle üblichen Methoden der modernen intensivmedizinischen Diagnostik und Überwachung eingesetzt, insbesondere:
  • zentrales Monitoring
  • invasive Herz-Kreislauf-Überwachung (Pulmonalis-Katheter, Picco-System)
  • Links- und Rechtsherzkatheter
  • Bronchoskopie
  • Gastroskopie und Endoskopie (in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Innere Medizin II)
  • Röntgen, Computertomografie, Kernspintomografie (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Radiologie)

Therapeutische Methoden

Es werden alle üblichen therapeutischen Methoden der modernen Intensivmedizin eingesetzt, insbesondere:
  • invasive und nichtinvasive Beatmung
  • Herzschrittmachertherapie
  • elektrische Kardioversion und Defibrillation
  • Akutintervention bei Herzinfarkt (durch enge Anbindung an das Herzkatheterlabor)
  • intra-aortale Ballongegenpulsation
  • Hämodiafiltration (Dialyse)
  • endoskopische Blutstillung
© Marienhospital Stuttgart 2018. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap