Home > Für Bewerber > Ausbildung/Studium > Operationstechnische Assistenz
  Schrift     Kontrast   Drucken   Schließen  

Ausbildung Operationstechnische/r Assistent/in

Ansprechpartner

Anette Freyhardt, Ausbildungsleiterin ATA und OTA am Marienhospital Stuttgart

Anette Freyhardt
Ausbildungsleiterin OTA und ATA
Fachkrankenschwester für den Operationsdienst
Fachweiterbildung Pflegerische Leitung OP
Praxisanleiterin
Telefon: 0711 6489-3410
Telefax: 0711 6489-3420
anette.freyhardt@vinzenz.de

Anton Wiebe, Ausbildungsleiter OTA und ATA am Marienhospital Stuttgart

Anton Wiebe
Ausbildungsleiter OTA und ATA
Operationstechnischer Assistent
Qualitätsmanagement
Telefon: 0711 6489-3415
anton.wiebe@vinzenz.de

Team der Pflegedirektion
Telefon: 0711 6489-2912
Telefax: 0711 6489-2884
pflegedirektion@vinzenz.de

Die dreijährige Ausbildung zur operationstechnischen Assistentin bzw. zum operationstechnischen Assistenten (OTA) bereitet auf einen noch jungen medizinischen Assistenzberuf vor, der speziell auf den Operationsdienst sowie auf die individuelle, gezielte und invasive Behandlung von Patienten ausgerichtet ist. Mögliche Arbeitsfelder nach der Ausbildung sind operative Abteilungen, Ambulanzen oder Notfallaufnahme, Endoskopie und Zentralsterilisation. Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung.
    Um das Berufsbild OTA am Marienhospital einzurichten, wurde ein Verbundvertrag zwi­schen dem Marienhospital und dem Universitätsklinikum Tübingen – Berufsfachschule für Operations­technische Assistentinnen und Assistenten (OTA) – geschlossen.

Die Aufgabenfelder als operationstechnische Assistentin bzw. als operationstechnischer Assistent sind:
  • fachkundige Betreuung der Patientinnen und Patienten unter Berücksichtigung ihrer physischen und psychischen Situation während Ihres Aufenthalts im OP bzw. in der Funktionsabteilung;
  • selbstständige, vorausschauende Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe;
  • Vorbereitung operativer und diagnostischer Eingriffe, Mitarbeit im OP-Team während und nach der Operation (Springertätigkeit);
  • Instrumentieren in verschiedenen Fachbereichen und die Wiederaufbereitung des Instrumentariums;
  • Verantwortung für die Durchführung hygienischer Maßnahmen;
  • Administration und Anleitung von neuen Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und von Auszubildenden.

Bitte beachten Sie:

Der nächste Kurs beginnt am 1. Oktober 2018 und endet am 30. September 2021. Interessierte können sich im Zeitraum vom 1.11.–31.12.2017 bewerben.

Theoretische und praktische Ausbildung

Der Lehrplan der OTA-Ausbildung entspricht den Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) mit theoretischen und praktischen Phasen. Der theoretische Teil der Ausbildung findet als Blockunterricht in der Berufsfachschule für OTA am Universitätsklinikum Tübingen statt und umfasst mindestens 1600 Stunden zu vier Lernbereichen.

  • Lernbereich I: Kernaufgaben
    • hygienische Arbeitsweisen
    • medizinisch-technische Geräte
    • Patienten fachkundig begleiten/betreuen
    • Springertätigkeit
    • Maßnahmen in Krisen- und Katastrophensituationen
  • Lernbereich II: Spezielle Aufgaben der OTA
    • Instrumentiertätigkeit
    • Diagnostik und Therapie in der Ambulanz/Notfallaufnahme
    • Sterilgutversorgung
    • Anästhesie
  • Lernbereich III: Ausbildungs- und Berufssituationen von OTA
    • kommunizieren
    • berufliches Verständnis
    • Gruppen und Teams
    • eigenes Lernen planen, durchführen und evaluieren
  • Lernbereich IV: Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
    • Rechtskunde
    • Qualitätsmanagement

Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 3000 Stunden. Die Einsätze erfolgen in den verschiedenen Operationsabteilungen, in den Ambulanzen, der Notfallaufnahme, der Anästhesie-Pflege, auf den Pflegestationen und der Zentralsterilisation des Marienhospitals.

Voraussetzungen/Bewerbung

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung sind:
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Realschulabschluss bzw. gleichwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung
Zu Ihren Bewerbungsunterlagen gehören:
  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Zeugnis des Schulabschlusses
  • ggf. Zeugnis der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Tätigkeitsnachweise und Arbeitszeugnisse

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Ausbildung?

Wir geben gerne Auskunft:

Telefon: 0711 6489-3410/-3415

Information

Faltblatt: Ausbildung Opera- tionstechnische Assistenz

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um die Ausbildung auf einen Blick (PDF-Datei, 258 KB).

Faltblatt lesen >

Ihre Bewerbung

Falls Sie sich bewerben möchten, senden Sie Ihre Unterlagen bitte an folgende Adresse:

 

Marienhospital Stuttgart
Pflegedirektion
Böheimstraße 37
70199 Stuttgart

© Marienhospital Stuttgart 2017. Alle Rechte vorbehalten | Home | Suchen | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap